04.08.2020 14:10:59
SWISS RE
0.00
EUR
0.00
0.00%
 
Nachrichten von AWP von SWISS RE
Datum Zeit Titel
03.08.2020 13:43 Swiss Re-Aktien nach Aussagen der UBS mit einem schweren Stand
31.07.2020 14:04 Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
31.07.2020 09:32 Swiss Re-Aktien nach Halbjahresergebnis im Aufwind
31.07.2020 08:06 Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
31.07.2020 07:24 Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
27.07.2020 06:36 Munich Re: Staat und Versicherer sollen Pandemien gemeinsam absichern
22.07.2020 19:18 Swiss Re erleidet Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
22.07.2020 18:22 Swiss Re erleidet Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
16.07.2020 14:33 Niederländischer Pensionsfonds investiert in Swiss Re-Katastrophenrisiken
15.07.2020 09:43 UBS und Swiss Re bieten Versicherungsprodukt für Hypothekarkunden an
09.07.2020 11:57 Versicherer dürften sich zügig von der Coronakrise erholen
19.06.2020 11:41 Swiss Re ernennt Thierry Léger zum Underwriting-Chef
19.06.2020 07:18 Swiss Re ernennt Thierry Léger zum Underwriting-Chef
17.06.2020 16:57 Swiss Re ernennt Michael Rüsch zum Schweiz-Chef von Corso
16.06.2020 10:50 Mit-Organisator hält weitere Verlegung der Tokio-Spiele für denkbar
09.06.2020 10:53 Gewinnmitnahmen belasten die Aktienkurse der Finanzwerte
08.06.2020 21:35 Swiss-Re-CEO Mumenthaler: "Wir sind im kalten Krieg gegen das Virus"
04.06.2020 11:12 Swiss Re mahnt vor Umweltrisiken angesichts der Corona-Krise
02.06.2020 15:44 Swiss Re steigt bei chinesischem Versicherer ein
29.05.2020 17:20 Wdh: Munich Re fürchtet starke Hurrikan-Saison im Atlantik
29.05.2020 14:03 Munich Re fürchtet starke Hurrikan-Saison im Atlantik
14.05.2020 18:33 IOC: 800 Millionen Dollar Mehrkosten durch Olympia-Verlegung
08.05.2020 12:24 Swiss Re VR-Mitglied trennt sich von Aktien im Volumen von 2,3 Mio Fr.
30.04.2020 15:04 Swiss Re schreibt wegen Coronavirus-Folgen einen Verlust
30.04.2020 10:26 Swiss Re-Aktien geraten mit Corona-Sorgen unter Druck
30.04.2020 08:37 Swiss Re schreibt wegen Covid-19 im ersten Quartal einen Verlust
30.04.2020 07:27 Swiss Re schreibt im ersten Quartal einen Verlust
29.04.2020 19:57 Bach: Verschiebung der Spiele kostet mehrere hundert Millionen Dollar
24.04.2020 14:57 Rückversicherer-Treffen in Monte Carlo fällt aus
24.04.2020 06:42 Ex-Swiss Re-Chef Stefan Lippe an Corona-Folgen gestorben
21.04.2020 14:12 Japan zur anteiligen Kostenübernahme wegen Olympia-Verlegung bereit
21.04.2020 10:45 Swiss Re ernennt Matthias Grass zum Finanzchef der Sparte Corporate Solutions
20.04.2020 07:27 Swiss Re meldet der Finma eine SST-Quote von 232% per Ende 2019
17.04.2020 18:55 Swiss Re verzichtet auf Aktienrückkaufprogramm
17.04.2020 18:35 Swiss Re verzichtet auf Aktienrückkaufprogramm
14.04.2020 06:20 Swiss-Re-VRP: Coronavirus-Impfstoff erst im Frühjahr 2021
08.04.2020 10:06 Swiss Re: Naturkatastrophen verursachen 2019 weniger Grossschäden
31.03.2020 10:10 Swiss-Re-Aktien erholen sich mit UBS-Hochstufung stark
24.03.2020 10:25 Finanzaktien führen Erholung an
23.03.2020 11:14 Swiss-Re- und Zurich-Papiere halten sich etwas besser als der Gesamtmarkt
19.03.2020 07:41 Swiss Re nominiert neue Mitglieder für den Verwaltungsrat
12.03.2020 10:17 Swiss Re und Microsoft spannen bei Datenanalyse zusammen
03.03.2020 12:07 UBS-Chef Sergio Ermotti soll 2021 Präsident von Swiss Re werden
03.03.2020 07:26 UBS-Chef Sergio Ermotti soll 2021 Präsident von Swiss Re werden
03.03.2020 07:08 UBS-Chef Sergio Ermotti wird Swiss Re-Präsident
02.03.2020 20:54 Scheidender UBS-Chef Ermotti könnte Swiss Re-Präsident werden
21.02.2020 09:55 Swiss Re-Aktien setzen Verluste fort
20.02.2020 17:52 Swiss Re steigert Gewinn weit weniger als erwartet - Aktie taucht
20.02.2020 15:43 Swiss Re steigert Gewinn weit weniger als erwartet - Aktie taucht
20.02.2020 09:48 Swiss Re: Wechsel an der Spitze des amerikanischen Rückversicherungsgeschäfts
20.02.2020 08:10 Swiss Re mit deutlicher Gewinnsteigerung
20.02.2020 07:26 Swiss Re mit deutlicher Gewinnsteigerung
18.02.2020 18:09 Swiss Re schliesst Aktienrückkaufprogramm über eine Milliarde Franken ab
18.02.2020 10:20 Swiss Re und Ikea spannen bei Haushaltversicherung zusammen
12.02.2020 15:13 Swiss Re ernennt neue Leiter der Schadensabteilung bei Corporate Solutions
29.01.2020 11:29 Versicherern bieten sich in der digitalen Welt Marktchancen
28.01.2020 09:23 Swiss Re ernennt neues Kadermitglied in Sparte Corporate Solutions
23.01.2020 15:33 Swiss Re ernennt Youngran Kim zur Technologie-Chefin der Gruppe
10.01.2020 16:44 Brände in Australien: Tausende demonstrieren gegen die Regierung
07.01.2020 06:44 Wieder über 40 Grad Hitze in australischen Feuergebieten erwartet
06.01.2020 08:26 Premier: Brände in Australien dauern noch Monate
19.12.2019 12:46 Swiss Re: Katastrophenschäden im laufenden Jahr markant gesunken
19.12.2019 10:55 Swiss Re: Katastrophenschäden im laufenden Jahr markant gesunken
16.12.2019 11:39 Versicherungsgruppe CSS ernennt Patrick Raaflaub zum neuen Verwaltungsrat
06.12.2019 09:40 Swiss Re-Aktien gefragt wegen Hoffnung auf höhere Ausschüttung
06.12.2019 08:25 Swiss Re verkauft ReAssure an britische Phoenix Group
06.12.2019 07:34 Swiss Re verkauft ReAssure an britische Phoenix Group
06.12.2019 07:34 Wdh: Swiss Re verkauft ReAssure an britische Phoenix Group
06.12.2019 07:19 Swiss Re verkauft ReAssure an britische Phoenix Group
06.12.2019 07:13 Swiss Re verkauft britische Tochter für 3,25 Milliarden Pfund
05.12.2019 17:57 Swiss Re wechselt 2024 Rechnungslegungsstandard von US-GAAP auf IFRS
25.11.2019 15:16 Swiss Re hält an eingeschlagenem Weg fest und will wachsen
25.11.2019 09:56 Swiss Re hält an eingeschlagenem Weg fest und will wachsen
25.11.2019 07:30 Swiss Re hält an eingeschlagenem Weg fest und will wachsen
06.11.2019 18:43 Swiss Re bestätigt Gespräche mit China Pacific Insurance
06.11.2019 18:20 Swiss Re bestätigt Gespräche mit China Pacific Insurance
06.11.2019 17:22 Swiss Re bestätigt Gespräche mit China Pacific Insurance
05.11.2019 11:37 CS engagiert Swiss-Re-Manager als Finanzchef für International Wealth Management
31.10.2019 18:04 Swiss Re steigert Gewinn trotz teurer Katastrophen
31.10.2019 14:41 Swiss Re steigert Gewinn trotz teurer Katastrophen
31.10.2019 08:17 Swiss Re schreibt nach neun Monaten einen Gewinn von 1,3 Mrd USD
31.10.2019 07:23 Swiss Re schreibt nach neun Monaten einen Gewinn von 1,3 Mrd USD
29.10.2019 06:32 Waldbrände in Kalifornien schlagen Tausende in die Flucht
14.10.2019 06:44 Taifun bringt Tod und schwere Überschwemmungen nach Japan
23.09.2019 14:23 Grosse Kapitalanleger wollen Billionen klimafreundlich anlegen
23.09.2019 10:46 Swiss Re ernennt Francesco Semprini zum Italien-Chef bei Corporate Solutions
21.09.2019 12:45 72 Schweizer Firmenchefs fordern "wirkungsvolle Klimapolitik"
12.09.2019 20:23 Bahamas: Noch immer 1300 Vermisste nach Hurrikan 'Dorian'
12.09.2019 14:04 Bahamas: Noch immer 2500 Vermisste nach Hurrikan 'Dorian'
12.09.2019 06:37 Bahamas: noch immer 2500 Vermisste nach Hurrikan 'Dorian'
09.09.2019 06:33 Taifun überzieht Tokio mit Sturmböen und Regen
08.09.2019 18:29 Swiss Re: Es ist noch zu früh für Schadenschätzungen für Hurrikan "Dorian"
08.09.2019 16:03 Bahamas kämpfen mit Folgen des Hurrikans 'Dorian' - Sturm zieht ab
08.09.2019 15:48 Versicherungsbranche kommt bei "Dorian" wohl glimpflich davon
08.09.2019 15:48 'Dorian' trifft auf kanadische Ostküste - Hunderttausende ohne Strom
08.09.2019 15:44 Swiss Re: Es ist noch zu früh für Schadenschätzungen für Hurrikan "Dorian"
08.09.2019 15:03 Swiss Re: Es ist noch zu früh für Schadensschätzungen für Hurrikan "Dorian"
08.09.2019 13:05 Swiss Re erwartet weitere Preiserhöhungen in von Schäden betroffenen Geschäften
07.09.2019 17:00 Swiss Re warnt vor unsicherer Weltwirtschaftslage
06.09.2019 16:43 Hurrikan 'Dorian' auf USA getroffen - viele Tote auf den Bahamas
Weitere AWP-Nachrichten
Swiss Re: Naturkatastrophen verursachen 2019 weniger Grossschäden
08.04.2020 10:06

Zürich (awp)- Die gesamtwirtschaftlichen Schäden aus Natur- und von Menschen verursachten Katastrophen sind im Jahr 2019 zurückgegangen. Erneut entfiel der allergrösste Teil auf Naturkatastrophen. Auch bei den versicherten Schäden lag der Hauptharst bei den Naturkatastrophen.

Im letzten Jahr beliefen sich die gesamtwirtschaftlichen Schäden auf 146 Milliarden US-Dollar nach 176 Milliarden im Jahr zuvor. Damit liegen die Schäden auch deutlich unter dem Zehnjahresdurchschnitt von 212 Milliarden, wie aus der am Mittwoch veröffentlichten neusten Ausgabe der Sigma-Studie des Swiss Re Institute hervorgeht. Den Grossteil machten mit 137 Milliarden Naturkatastrophen aus, der Rest wurde von Menschenhand verursacht.

Vom Gesamtschaden übernahmen die Versicherer einen Anteil in Höhe von 60 Milliarden Dollar. Im Jahr 2018 lagen die versicherten Schäden bei 93 Milliarden und der Durchschnitt der letzten zehn Jahre bewegt sich bei 75 Milliarden, wie die Studie mit dem Titel "Natural catastrophes in times of economic accumulation and climate change" weiter zeigt.

Bei den versicherten Schäden waren 52 Milliarden auf Naturkatastrophen zurückzuführen. Dass die Schäden geringer als im Vorjahr ausfielen, sei in erster Linie der Tatsache geschuldet, dass es in den USA weniger grosse und kostenintensive Hurrikane gegeben habe, schreibt Swiss Re.

Extreme Wetterereignisse als grösster Treiber

Der Einfluss des Klimawandels auf das Risiko von Naturkatastrophen lasse sich zwar nicht exakt bestimmen und es könnten noch Jahrzehnte vergehen, bis genügend Beweise zu den Auswirkungen gesammelt seien. Die Folgen des sich verändernden Klimas seien aber schon heute in Form von steigenden Meeresspiegeln, längeren und häufigeren Hitzewellen und unkontrollierten Regenfällen sichtbar, warnt der Rückversicherer.

"Die wirtschaftliche Entwicklung und die stetig zunehmende Bevölkerungskonzentration in Ballungszentren werden zusammen mit dem Klimawandel auch in Zukunft zu einem Anstieg der Schäden aus Wetterereignissen führen", sagte Edouard Schmid, der Chef des Swiss Re Institute und Chef Underwriting von Swiss Re an einer Telefonkonferenz.

Gemäss Studie werden extreme Wetterereignisse aufgrund der höheren Temperaturen immer wahrscheinlicher. Im Jahr 2019 hätten die heftigen Regenfälle und Überschwemmungen durch Taifun Hagibis in Japan, das von Sturmfluten verursachte Hochwasser durch Zyklon Idai in Mosambik, die Monsunregenfälle in Südostasien sowie weitere Wetterereignisse verheerende wirtschaftliche und humanitäre Schäden angerichtet.

Derweil führte in Ostaustralien die Rekordhitze zu anhaltenden Buschfeuern, die Millionen Hektar Land verwüsteten. Die grössten Schäden für die Versicherungsindustrie verursachten dabei in einigen dicht besiedelten und stark entwickelten Regionen Japans die Taifune Faxai im September und Hagibis im Oktober.

Wetterrisiken bleiben versicherbar

Insgesamt geht das Swiss Re Institute davon aus, dass Wetterrisiken auch in Zeiten des Klimawandels versicherbar bleiben - sofern gewisse Anpassungen vorgenommen werden. Versicherer müssten sich auf eine dynamische Risikolandschaft einstellen, indem sie sozioökonomische Entwicklungen, neuste Forschungsergebnisse zu den Auswirkungen des Klimawandels und den Status örtlicher Risikominderungsmassnahmen sorgfältig überwachen und in ihre Modellierung einfliessen lassen.

Eine Vielzahl der heute genutzten Katastrophenmodelle basierten auf historischen Schadendaten, die nur bedingt zum Verständnis der heutigen Bedingungen und der Klimaveränderung beitragen, heisst es weiter. Sie sollten daher mit Vorsicht genutzt werden. Nur auf die vergangenen 20 Jahre zu blicken, genüge nicht mehr, sagte Martin Bertogg, Chef Katastrophengefahren. Ein typisches Beispiel dafür sei der Taifun Hagibis.

Das Risiko von Taifunen war in Japan zwar schon immer hoch. Das Land habe aber nach den verheerenden Stürmen in den 1950er- und 1960er-Jahren enorme Investitionen in den Hochwasserschutz getätigt. Daher hätten Rückversicherer und Versicherer das Hochwasserrisiko in Japan als weitgehend abgeschwächt betrachtet.

Bedingt durch die städtebauliche Entwicklung seit Mitte des 20. Jahrhunderts sei Tokio aber trotzdem nicht auf das Ausmass der physischen Schäden vorbereitet gewesen und der grösste Teil der versicherten Schäden durch den Taifun Hagibis von insgesamt 8 Milliarden Dollar ging auf Überschwemmungen zurück.

Was die Versicherbarkeit von Pandemie-Risiken wie Covid-19 betrifft, seien die Kapazitäten der Industrie limitiert, fügte Chefökonom Jerome Hägeli an. Es brauche hier Lösungen, bei denen die Regierungen miteinbezogen würden.

pre/mk