Korr: Brasilianische BTG Pactual prüft keine Abspaltung von EFG-Anteil (Reuters)

(Reuters hat eine früher publizierte Meldung richtiggestellt)

Sao Paulo (awp) - Die brasilianische Bank BTG Pactual plant nun doch keine Veräusserung ihrer Beteiligung an der Schweizer Privatbank EFG International. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag und zitiert den BTG-Finanzchef João Dantas.

Reuters berichtigt damit eine früher publizierte Meldung, wonach die Brasilianer eine Trennung von ihrem 29-Prozent-Anteil an EFG International prüfen würden.

Die Mehrheitsaktionäre von BTG Pactual seien mit der Beteiligung an EFG zufrieden und wollten sie behalten, wird nun Finanzchef Dantas von Reuters zitiert. Eine künftige interne Reorganisation zur Vereinfachung der Struktur könnte zwar auch das EFG-Aktienpaket tangieren, ein Verkauf sei aber ausgeschlossen.

BTG ist der zweitgrösste Aktionär der Privatbank: Die griechische Latsis-Familie besitzt über 40 Prozent der Aktien - der Rest ist breit gestreut.

BTG war im Zuge des Verkaufs der angeschlagenen Privatbank BSI bei EFG eingestiegen: EFG hatte das vor der Schliessung stehende Institut übernommen und die Brasilianer erhielten eine Beteiligung an der fusionierten Bank.

ra/cf