03.12.2021 11:47:36
BARRY CALLEBAUT N
1758.00
EUR
13.00
0.74%
28.06.2019 08:00
 
Nachrichten von AWP von BARRY CALLEBAUT N
Datum Zeit Titel
10.11.2021 08:27 Barry Callebaut lässt Corona hinter sich
10.11.2021 07:18 Barry Callebaut hat 2020/21 wieder mehr verkauft als vor der Krise
21.10.2021 13:20 Barry Callebaut eröffnet neues Verteilzentrum in Belgien
01.10.2021 07:22 Barry Callebaut ernennt Rogier van Sligter zum alleinigen Chef EMEA
22.09.2021 07:18 Barry Callebaut: Zwei Veränderungen in der Konzernleitung
03.09.2021 07:36 Barry Callebaut schliesst Übernahme von Europe Chocolate Company Belgien ab
15.07.2021 09:24 Barry Callebaut dreht wieder auf Wachstumskurs
15.07.2021 07:31 Barry Callebaut erholt sich weiter von der Coronakrise
24.06.2021 07:25 Barry Callebaut übernimmt belgische Europe Chocolate Company
17.05.2021 20:05 Barry Callebaut-Chef de Saint-Affrique übernimmt Danone-Spitze
11.05.2021 21:05 Presse: BC-Chef Antoine de Saint-Affrique Favorit für Danone-Spitze
28.04.2021 09:52 Barry Callebaut-Aktien nach Aktienplatzierung unter Druck
28.04.2021 07:24 Barry Callebaut: Jacobs platziert Aktien zum Preis von 1990 Franken das Stück
27.04.2021 20:16 Barry Callebaut: Grossaktionär Jacobs Holding verkauft Anteil von 10 Prozent
27.04.2021 18:38 Grossaktionär Jacobs Holding verkauft Anteil an Barry Callebaut
22.04.2021 12:16 Barry-Callebaut-Chef de Saint-Affrique will Unternehmen gestärkt übergeben
22.04.2021 06:45 Barry Callebaut: Peter Boone wird ab September neuer Konzernchef
22.04.2021 06:38 Barry Callebaut meldet im Halbjahr weitere Erholung
10.02.2021 07:16 Barry Callebaut erweitert Partnerschaft in Indonesien
27.01.2021 08:29 Barry Callebaut auch im ersten Quartal coronabedingt im Gegenwind
03.12.2020 13:32 Barry Callebaut will bis 2025 eine positive CO2-Bilanz erreichen
Weitere AWP-Nachrichten
Presse: BC-Chef Antoine de Saint-Affrique Favorit für Danone-Spitze
11.05.2021 21:05

Zürich/Paris (awp) - Der langjährige Barry-Callebaut-Chef Antoine de Saint-Affrique könnte einem Medienbericht zufolge vor einem grossen Karriereschritt stehen. Der Franzose ist laut der Finanzzeitung "Les Echos" der Favorit für die Nachfolge von Emmanuel Faber an der Spitze des Nahrungsmittelkonzerns Danone.

Nach Informationen der Zeitung spricht sich der Danone-Verwaltungsrat mehrheitlich für die Kandidatur von Saint-Affrique aus. Die ebenfalls als Kandidatin gehandelte Nathalie Roos habe das Nachsehen. Antoine de Saint-Affrique und die Franzosen hätten sich sogar schon auf seine Vergütung geeinigt, berichtete "Les Echos" am Dienstag.

Bei Barry Callebaut hatte Saint-Affrique als Konzernchef im Geschäftsjahr 2019/20 zuletzt gut 5,3 Millionen Franken verdient, ein Jahr vorher waren es sogar fast 7 Millionen. Faber hatte als Danone-CEO (seit 2014) und zuletzt auch als Verwaltungsratspräsident zwischen 2,8 Millionen und 4,8 Millionen Euro erhalten.

Faber hatte Anfang März seinen Abgang als Konzernchef bei dem insbesondere für seine Joghurts bekannten Unternehmen angekündigt, wollte aber weiter den Verwaltungsrat leiten. Daraus wurde aber nichts. Der Danone-Verwaltungsrat setzte den 57-Jährigen zwei Wochen später in einer Sondersitzung ab und benannte Gilles Schnepp zum Präsidenten.

Antoine de Saint-Affrique hatte Anfang April seinen Abgang beim weltgrössten Kakao- und Schokoladeproduzenten Barry Callebaut angekündigt - und zwar zum Ende des Geschäftsjahres am 1. September. Saint-Affrique stand der Geschäftsleitung seit Oktober 2015 vor. Davor hatte er während vier Jahren bei Unilever als Mitglied der Konzernleitung den Bereich Unilever Foods gelenkt.

ra/