19.08.2019 18:08:19
ABB LTD
17.47
EUR
-0.07
-0.40%
28.06.2019 18:45
 
Nachrichten von AWP von ABB LTD
Datum Zeit Titel
12.08.2019 13:19 ABB ernennnt mit Björn Rosengren neuen Konzernchef
12.08.2019 09:27 ABB-Aktien deutlich fester nach Ernennung von Björn Rosengren zum Firmenchef
12.08.2019 09:14 ABB-Grossaktionäre Investor und Cevian mit CEO-Wahl zufrieden
12.08.2019 06:35 ABB ernennt Björn Rosengren zum neuen Konzernchef
30.07.2019 10:31 Bloomberg: Sandvik-Chef Björn Rosengren könnte neuer ABB-CEO werden
25.07.2019 18:23 ABB trotz Gegenwind mit Wachstum - Sonderfaktoren belasten Gewinn
25.07.2019 12:32 ABB trotz Gegenwind mit Wachstum - Sonderfaktoren belasten Gewinn
25.07.2019 07:49 ABB verzeichnet im Q2 weiteres Wachstum - Fortschritte bei Konzernumbau
25.07.2019 07:10 ABB verzeichnet im Q2 weiteres Wachstum - Gewinn deutlich tiefer
24.07.2019 18:05 ABB prüft Verkauf von weiteren Geschäftsteilen
09.07.2019 17:00 Elektrokonzern ABB macht sich auf Gegenwind gefasst
09.07.2019 09:24 ABB-Aktien fallen nach Bereichsverkauf
09.07.2019 07:25 ABB verkauft Solarwechselrichtergeschäft nach Italien
05.07.2019 09:45 ABB-Aktien erneut schwächer nach weiterem vorsichtigen Ausblick
19.06.2019 08:46 ABB erweitert Partnerschaft mit Hewlett Packard im Bereich Konnektivität
19.06.2019 08:31 ABB ernennt Maria Varsellona zur Chefjuristin
12.06.2019 07:22 ABB ernennt Maryrose Sylvester zur neuen US-Chefin - Greg Scheu geht in Pension
11.06.2019 08:28 Artisan regt Aufspaltung von ABB an
17.05.2019 12:58 Presse: Für CEO-Nachfolge bei ABB sind zwei Schweden im Gespräch
15.05.2019 10:58 Presse: Cevian-Vertreter gegen weitere Abspaltung bei ABB
02.05.2019 12:52 ABB-Aktionäre genehmigen alle Anträge
17.04.2019 15:46 ABB-Ära von CEO Spiesshofer endet abrupt
17.04.2019 09:35 ABB-Aktien deutlich höher - CEO-Abgang weckt Hoffnungen
17.04.2019 08:20 ABB-Chef Spiesshofer tritt überraschend zurück - Kleines Umsatzplus im Q1
17.04.2019 07:19 ABB verzeichnet im Q1 solides Umsatzwachstum aber rückläufige Marge
17.04.2019 06:56 ABB-CEO Ulrich Spiesshofer tritt zurück - Voser übernimmt interimistisch
15.04.2019 09:51 ABB-Aktie nach Einstieg von Artisan Partners etwas höher
01.04.2019 17:40 Buchprüfer entdecken bei ABB erneut Kontroll-Mängel
01.04.2019 12:45 ABB und Ericsson wollen gemeinsam Automatisierung von Fabriken verbessern
28.03.2019 07:36 ABB-CEO Spiesshofer verdiente 2018 insgesamt 8,5 Millionen Franken
28.02.2019 18:13 ABB wächst im vierten Quartal solide - Strategieupdate bringt wenig Neues
28.02.2019 15:30 ABB wächst im vierten Quartal solide - Strategieupdate bringt wenig Neues
28.02.2019 09:55 ABB-Aktie überraschend mit Kursabgaben
28.02.2019 07:59 ABB konkretisiert Strategie und kündet Partnerschaft mit Dassault Systèmes an
28.02.2019 07:07 ABB setzt im Q4 mehr um und erhöht Dividende - Details zur neuen Strategie
03.02.2019 16:02 ABB-Chef: Europa kann bei Robotern sehr starke Rolle spielen
28.01.2019 10:12 ABB-Aktie nach Verkaufsempfehlung von Berenberg unter Druck
20.01.2019 11:12 ABB-Chef will "Geschichte schreiben" - Ausschüttung ist "gegenwärtiger Plan"
17.01.2019 16:06 Korr Anleihe: ABB nimmt in zwei Tranchen insgesamt 450 Mio Fr. auf
17.01.2019 16:00 Anleihe: ABB nimmt in zwei Tranchen insgesamt 430 Mio Fr. auf
17.01.2019 15:52 Anleihe: ABB nimmt in zwei Tranchen insgesamt 450 Mio Fr. auf
18.12.2018 17:25 ABB-Chef: Haben genug finanzielle Feuerkraft für Akquisitionen
17.12.2018 18:09 ABB gibt Stromnetzsparte ab und stellt sich ein weiteres Mal neu auf
17.12.2018 14:04 ABB gibt Stromnetzsparte ab und stellt sich ein weiteres Mal neu auf
17.12.2018 09:50 ABB löst an der Börse mit Spartenverkauf keine Euphorie aus
17.12.2018 08:01 ABB verkauft Stromnetz-Sparte an Hitachi - Neuausrichtung des Konzerns
17.12.2018 07:16 ABB und Hitachi besiegeln Deal zu Stromnetz-Sparte
17.12.2018 06:30 ABB und Hitachi sollen am Montag Einigung zu Stromsparten-Deal bekanntgeben
12.12.2018 18:19 ABB bestätigt Gespräche mit Hitachi - Keine Gewissheit über Transaktion
12.12.2018 11:38 ABB bestätigt Gespräche mit Hitachi - Keine Gewissheit über Transaktion
12.12.2018 10:57 Presse: Hitachi kurz vor Kauf der Stromnetzsparte von ABB
12.12.2018 10:37 Presse: Hitachi kurz vor Kauf der Stromnetzsparte von ABB
04.12.2018 20:52 ABB-Chef: "China könnte in drei Jahren grösster Absatzmarkt sein"
19.11.2018 08:23 Weitere Spekulationen um Verkauf der ABB-Stromnetzsparte
16.11.2018 09:30 ABB-Aktien an SMI-Spitze nach erneuten Gerüchten um Spartenverkauf
15.11.2018 21:13 ABB führt laut Bericht in Asien Gespräch für Verkauf der Stromnetz-Sparte
31.10.2018 11:50 Weltweite Forschungsausgaben so hoch wie nie - Rückgang in Schweiz
25.10.2018 18:04 ABB beschleunigt Wachstum im Q3 leicht - keine Aussagen zu Stromnetz-Sparte
25.10.2018 12:29 ABB beschleunigt Wachstum im Q3 leicht - keine Aussagen zu Stromnetz-Sparte
25.10.2018 09:46 ABB-Papiere nach enttäuschendem Bestellungseingang unter Druck
25.10.2018 07:34 ABB beschleunigt Wachstumstempo im dritten Quartal leicht
25.10.2018 07:04 ABB setzt im Q3 mehr um und erhält auch mehr Aufträge als im Vorjahr
19.10.2018 17:35 ABB-Chef Ulrich Spiesshofer wird Konferenz in Riad ebenfalls fernbleiben
19.10.2018 17:34 Korr: ABB-Chef Ulrich Spiesshofer wird Konferenz in Riad ebenfalls fernbleiben
19.10.2018 16:55 ABB-Chef Ulrich Spiesshofer wird Konferenz in Riad ebenfalls fernbleiben
19.10.2018 15:49 Vertreter von Glencore und Partners Group bleiben Konferenz in Riad auch fern
18.10.2018 15:13 ABB lotet angeblich Abspaltung von Stromnetzsparte aus
16.10.2018 14:35 Credit-Suisse-Chef reist nicht an Investorenkonferenz in Riad
20.09.2018 11:35 ABB schliesst die Übernahme des Herstellers von Logistik-Robotern Intrion ab
17.09.2018 14:44 ABB liefert Stadler Rail Antriebssysteme für den Bau von 160 Zügen
14.09.2018 19:06 ABB schliesst Übernahme von AB Rotech ab
07.09.2018 12:30 ABB setzt in China neuen geschäftsführenden Direktor ein
31.08.2018 15:12 ABB und SNC-Lavalin lancieren für Division Stromnetze das Joint Venture Linxon
23.08.2018 16:41 ABB-Aktien im Zuge von Spekulationen zu Power Grids gesucht
Weitere AWP-Nachrichten
ABB ernennnt mit Björn Rosengren neuen Konzernchef
12.08.2019 13:19

(Zusammenfassung)

Zürich (awp) - Nun ist klar, wer den Industriekonzern ABB in die Zukunft führen soll. Mit Björn Rosengren übernimmt ein Schwede das Steuer bei ABB, dem der Ruf vorauseilt, Unternehmen dezentral organisieren und zur Wertsteigerung der Unternehmen beitragen zu können.

Rosengren ist derzeit Konzernchef bei Sandvik. Seit der heute 60-Jährige Ende 2015 diese Stelle angetreten hat, ist der Aktienpreis des schwedischen Konzerns um rund 60 Prozent gestiegen. Das Unternehmen, das mit gegen 42'000 Mitarbeitern letztes Jahr auf einen Umsatz von umgerechnet über 10 Milliarden Franken kam, ist auf Maschinen und Gerätschaften für den Bergbau sowie Werkzeug aus Hartmetall spezialisiert.

Rosengrens neuer Job ist definitiv eine Nummer grösser: ABB zählt beinahe 150'000 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Umsatz von über 27 Milliarden Dollar. Seit Anfang 2018 hat der global aufgestellte schweizerisch-schwedische Konzern fast 30 Prozent seines Börsenwerts eingebüsst. Das war mitunter der Grund, weshalb der amtierende Konzernchef Ulrich Spiesshofer diesen Frühling zurücktrat und Verwaltungsratspräsident Peter Voser interimistisch auch das CEO-Amt übernahm.

Von Spiesshofer stammt indes noch die Strategie von ABB, die Ende letzten Jahres vorgestellt wurde und derzeit implementiert wird. Diese besteht namentlich aus einer Konzentration auf die vier Divisionen Elektrifizierung, Industrieautomation, Robotik und Antriebstechnik und einer stärkeren Autonomie der Divisionen. Die bisherige Matrixorganisation mit Ländergesellschaften wird abgeschafft und diverse bisher vom Konzern-Center wahrgenommene Funktionen den einzelnen Geschäften zugeordnet. Zudem wird ABB Mitte nächsten Jahres das Geschäft mit Hochspannungsleitungen mehrheitlich dem japanischen Hitachi-Konzern abtreten.

Hauptaktionäre äussern sich positiv

Den Chefposten übernehmen wird Björn Rosengren erst Anfang März nächsten Jahres, einen Monat davor beginnt seine Tätigkeit bei ABB. Man habe sichergehen wollen, dass Rosengren bei Sandvik seine Arbeit beenden könne, erklärte Peter Voser am Montag an einer Telefonmedienkonferenz. Er selbst werde dasselbe bei ABB tun. "Es wäre nicht fair, am 1. Januar zu beginnen und dann buchhalterisch das Geschäftsjahr abschliessen zu müssen, für welches man gar nicht verantwortlich war." Zudem will Voser die Reorganisation bei ABB bis dahin soweit gebracht haben, dass Rosengren gleich damit beginnen könne, "die eingeschlagene Strategie auszuführen und sich um die operative Leistung zu kümmern".

Positiv zur Ernennung Rosengrens äusserten sich zwei wichtige Aktionäre des ABB-Konzerns. So bezeichnete ihn die von der Wallenberg-Familie kontrollierte Beteiligungsgesellschaft Investor als "richtige Führungsperson für die nächste Reiseetappe von ABB." Der aktivistische Investor Cevian glaubt, dass Rosengren "über die richtige Erfahrung und den richtigen Führungsstil" verfüge, um die Strategie von ABB erfolgreich voranzutreiben. Investor besitzt nach eigenen Angaben 11,2 Prozent an ABB, Cevian hatte zuletzt 5,2 Prozent Aktienanteil gemeldet.

Und auch am Kapitalmarkt kam die von ABB gemeldete Personalie gut an: Mit einem Kursplus von rund 4 Prozent am Mittag überreichten die Investoren Rosengren doch deutliche Vorschusslorbeeren.

Alter und Nationalität waren keine entscheidenden Faktoren

Rosengren war bereits im Vorfeld der Ernennung als aussichtsreicher Kandidat für den ABB-Chefposten gehandelt worden. In diversen Medien wurde dabei auch darüber spekuliert, welche Rolle die Faktoren Alter und Nationalität bei der Suche nach einem neuen Konzernchef spielt. Einerseits wurde die Frage aufgeworfen, ob für die angestrebte Transformation von einem Investitionsgüter-Hersteller zu einem High-Tech-Unternehmen es an der Spitze eines Generationenwechsels bedürfe, sprich ein jüngerer Kandidat als Rosengren das Rennen machen würde.

Anderseits wurden Rosengren gute Chancen zugestanden, weil es in der Vergangenheit bereits eine Verbindung zwischen ihm und der schwedischen Wallenberg-Familie gibt. So war Rosengren vor seiner Zeit bei Sandvik nämlich beim finnischen Kraftwerks- und Schiffmotorenhersteller Wärtsilä und eben beim schwedischen Kompressorenhersteller Atlas Copco tätig, bei welcher der ABB-Hauptaktionär Investor substantiell beteiligt ist.

VR-Präsident Voser stellte an der Telefonkonferenz klar, dass Alter und Nationalität bei der CEO-Suche keine Rolle gespielt hätten. "Ich glaube nicht daran, dass ein Generationenwechsel nötig ist", sagte Voser. Es gehe vielmehr darum, den richtigen Rucksack gefüllt mit Fähigkeiten und Erfahrung zu haben, um die Transformation, die ABB begonnen habe, gestalten zu können.

Punkto Nationalität meinte Voser, dass man bei ABB Diversität als wichtig erachte, um die gewünschten Resultate zu erzielen. Dabei gehe es jedoch um die Mischung der Teams in der gesamten Belegschaft und keinesfalls um die Nationalität des Konzernchefs. Dennoch: Als schwedischer Staatsbürger und mit einer Verbindung zur Schweiz - Rosengren arbeitete in der Vergangenheit auch in der Schweiz und auch seine Tochter wurde da geboren - repräsentiert der neue Konzernchef die schweizerisch-schwedischen Wurzeln von ABB geradezu ideal.

jr/uh