05.03.2021 20:40:42
SWISS RE
0.00
EUR
0.00
0.00%
 
Nachrichten von AWP von SWISS RE
Datum Zeit Titel
02.03.2021 15:00 Swiss Re kooperiert mit Radar- und Satellitendienst ICEYE
02.03.2021 11:12 Olympia-Macher beraten weiteres Vorgehen in Corona-Krise
19.02.2021 18:17 Swiss Re schreibt im Coronajahr hohen Verlust
19.02.2021 07:40 Swiss Re schreibt im Coronajahr Verlust von 878 Millionen Dollar
12.02.2021 09:45 IOC nach Mori-Rücktritt von sicherer Olympia-Austragung überzeugt
26.01.2021 18:15 IOC verstärkt Bemühungen um Corona-Impfungen für Olympia
17.01.2021 14:05 Japans Regierung dementiert Berichte über mögliche Olympia-Absage
14.01.2021 07:24 Allianz will Kundenmilliarden bis 2025 klimafreundlicher anlegen
04.01.2021 06:35 Japan erwägt neuen Ausnahmezustand für Tokio - Olympia weiter geplant
04.01.2021 06:30 Japan erwägt neuen Ausnahmezustand für Tokio - Olympia weiter geplant
15.12.2020 11:04 Swiss Re: Versicherte Katastrophenschäden steigen um einen Drittel
08.12.2020 08:24 Swiss Re beteiligt sich an Versicherungs-Startup Getsafe
04.12.2020 14:47 Olympia-Verschiebung kostet Gastgeber Japan 2,3 Milliarden Euro
04.12.2020 10:24 Verschiebung der Olympischen Spiele kostet Japan Milliarden
02.12.2020 12:20 Japan will ausländische Olympia-Zuschauer - Generelle Maskenpflicht
01.12.2020 10:53 Swiss-Re-Chef: Versicherer waren nicht gut genug auf Pandemie-Folgen vorbereitet
30.11.2020 11:55 Swiss-Re-Tochter erhält Finma-Bewilligung und legt Naturkatastrophenfonds auf
20.11.2020 09:55 Swiss Re-Aktien legen mit zuversichtlichem Ausblick zu
20.11.2020 07:59 Swiss Re sieht sich trotz Corona auf Wachstumskurs
19.11.2020 17:22 Nach Hurrikan 'Iota': Inzwischen 41 Tote in Lateinamerika
17.11.2020 18:25 Hurrikan 'Iota' erreicht Nicaragua - Sturmflutgefahr
16.11.2020 06:32 Japan und IOC: Olympische Spiele in Tokio werden ausgetragen
11.11.2020 18:50 Tokio-Macher ringen um Olympia
11.11.2020 12:35 Swiss Re-Chef: Corona kostet Weltwirtschaft 12 Billionen Dollar
11.11.2020 12:16 Swiss Re-Ökonomen rechnen 2021 mit weltweit wachsenden Versicherungsprämien
10.11.2020 18:24 'Eta' stürmt in Florida - Suche nach 100 Opfern in Guatemala beendet
04.11.2020 16:36 Tropensturm 'Eta' wütet in Nicaragua
02.11.2020 15:19 Hurrikan 'Zeta' dürfte Versicherer bis zu 3,5 Milliarden Dollar kosten
30.10.2020 18:39 Swiss Re kann im Sommer Teil der Coronaverluste wettmachen
30.10.2020 11:41 Swiss Re kann im Sommer Teil der Coronaverluste wettmachen
30.10.2020 10:49 Wdh: Swiss Re nach neun Monaten mit Verlust von 691 Millionen Dollar
30.10.2020 09:34 Swiss Re punktet bei Anlegern mit Ergebnis über Erwartungen
28.10.2020 14:01 Sturm 'Zeta' bewegt sich als Hurrikan auf US-Küste zu
27.10.2020 18:27 'Zeta' zieht an Mexiko vorbei - als Hurrikan an US-Küste erwartet
19.10.2020 11:17 Rückversicherungsmakler Aon hält manche Corona-Schätzungen für zu hoch
12.10.2020 10:44 Swiss Re und Daimler spannen im Autoversicherungsgeschäft zusammen
09.10.2020 06:36 Hurrikan 'Delta' gewinnt an Stärke - Kurs auf die USA
07.10.2020 17:23 Hurrikan 'Delta' trifft auf mexikanische Halbinsel Yucatán
07.10.2020 14:05 Hurrikan 'Delta' trifft auf mexikanische Halbinsel Yucatán
07.10.2020 13:50 Hurrikan 'Delta' trifft auf mexikanische Halbinsel Yucatán
07.10.2020 13:31 Hurrikan nähert sich Mexikos Halbinsel Yucatán
07.10.2020 06:32 Heftiger Hurrikan der zweithöchsten Stärke steuert auf Mexiko zu
06.10.2020 17:23 Milliardenschäden nach Unwettern im Alpenraum befürchtet
06.10.2020 11:53 Swiss Re kooperiert mit Hitachi im Geschäft mit Unternehmensversicherungen
02.10.2020 06:32 'Red Flag'-Warnung in Kalifornien - hohe Feuergefahr hält an
25.09.2020 08:34 Swiss Re ändert rechtliche Organisationsstruktur der Gruppe
22.09.2020 12:58 Rekordsaison für Wirbelstürme: Liste der Namen schon aufgebraucht
21.09.2020 10:58 Swiss Re gewinnt Toyota Insurance Services für die Adas-Risikobewertung
19.09.2020 18:41 Waldbrände in Kalifornien treiben Bewohner in die Flucht
17.09.2020 06:35 Starke Überschwemmungen durch Sturm 'Sally' an US-Golfküste
16.09.2020 16:08 Hurrikan trifft auf US-Golfküste - starke Winde und Überschwemmungen
15.09.2020 11:16 Swiss Re legt internen Preis für CO2-Emissionen bei 100 Dollar fest
15.09.2020 06:44 Brände verwüsten den Westen der USA - Trump in Kalifornien
14.09.2020 19:05 Hurrikan 'Sally' bedroht US-Golfküste
14.09.2020 10:24 Auch Hannover Rück rechnet mit höheren Preisen - Weiter keine Prognose
14.09.2020 08:07 Hannover Rück rechnet im dritten Quartal mit Grossschäden im erwarteten Rahmen
14.09.2020 07:44 Nach Munich Re und Swiss Re: Auch die Hannover Rück rechnet mit höheren Preisen
11.09.2020 15:12 Verheerende Brände in Kalifornien stellen Rekorde auf - weitere Opfer
11.09.2020 11:23 Verheerende Brände an der US-Westküste erreichen Rekordausmasse
11.09.2020 07:43 Verheerende Brände in Kalifornien stellen Rekorde auf - weitere Opfer
08.09.2020 16:24 Rückversicherer können 2021 mit höheren Preisen rechnen
08.09.2020 14:19 Experten: Rückversicherer können 2021 an der Preisschraube drehen
08.09.2020 13:34 Versicherer haben erst einen Teil der Coronaschäden verbucht
08.09.2020 08:20 Swiss Re: Corona und Unwetter als Wachstumstreiber für Schadensversicherungen
07.09.2020 17:18 Munich Re kommt bei Hurrikan glimpflich davon - Corona belastet weiter
03.09.2020 10:26 Hurrikan 'Nana' trifft in Belize auf Land - Warnung vor Sturmfluten
29.08.2020 13:02 Experten: Hurrikan kostet Versicherer bis zwölf Milliarden Dollar
28.08.2020 19:14 Hurrikan 'Laura' dürfte Versicherer um die 10 Milliarden Dollar kosten
26.08.2020 13:51 US-Meteorologen: Hurrikan 'Laura' dürfte Stärke vier erreichen
26.08.2020 11:16 Swiss Re sieht Widerstandsfähigkeit der Wirtschaft durch Covid-19 stark belastet
11.08.2020 14:38 Swiss Re: Katastrophenschäden im ersten Halbjahr gestiegen
11.08.2020 11:23 Swiss Re: Katastrophenschäden im 1. Halbjahr höher als im Vorjahr
10.08.2020 12:08 Coronakrise wirft Schatten auf Markenstärke von Schweizer Konzernen
10.08.2020 09:58 Schweizer Finanzwerte legen angeführt von CS stark zu
07.08.2020 09:35 US-Klimabehörde: 2020 könnte Hurrikan-Rekordjahr werden
05.08.2020 13:00 Corona-Schäden treffen Hannover Rück schwer
04.08.2020 22:50 Tropensturm 'Isaias' fegt über US-Ostküste - Drei Tote (4. AF)
03.08.2020 13:43 Swiss Re-Aktien nach Aussagen der UBS mit einem schweren Stand
31.07.2020 14:04 Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
31.07.2020 09:32 Swiss Re-Aktien nach Halbjahresergebnis im Aufwind
31.07.2020 08:06 Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
31.07.2020 07:24 Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
27.07.2020 06:36 Munich Re: Staat und Versicherer sollen Pandemien gemeinsam absichern
22.07.2020 19:18 Swiss Re erleidet Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
22.07.2020 18:22 Swiss Re erleidet Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
16.07.2020 14:33 Niederländischer Pensionsfonds investiert in Swiss Re-Katastrophenrisiken
15.07.2020 09:43 UBS und Swiss Re bieten Versicherungsprodukt für Hypothekarkunden an
09.07.2020 11:57 Versicherer dürften sich zügig von der Coronakrise erholen
19.06.2020 11:41 Swiss Re ernennt Thierry Léger zum Underwriting-Chef
19.06.2020 07:18 Swiss Re ernennt Thierry Léger zum Underwriting-Chef
17.06.2020 16:57 Swiss Re ernennt Michael Rüsch zum Schweiz-Chef von Corso
16.06.2020 10:50 Mit-Organisator hält weitere Verlegung der Tokio-Spiele für denkbar
09.06.2020 10:53 Gewinnmitnahmen belasten die Aktienkurse der Finanzwerte
08.06.2020 21:35 Swiss-Re-CEO Mumenthaler: "Wir sind im kalten Krieg gegen das Virus"
04.06.2020 11:12 Swiss Re mahnt vor Umweltrisiken angesichts der Corona-Krise
02.06.2020 15:44 Swiss Re steigt bei chinesischem Versicherer ein
29.05.2020 17:20 Wdh: Munich Re fürchtet starke Hurrikan-Saison im Atlantik
29.05.2020 14:03 Munich Re fürchtet starke Hurrikan-Saison im Atlantik
14.05.2020 18:33 IOC: 800 Millionen Dollar Mehrkosten durch Olympia-Verlegung
08.05.2020 12:24 Swiss Re VR-Mitglied trennt sich von Aktien im Volumen von 2,3 Mio Fr.
Weitere AWP-Nachrichten
Munich Re: Staat und Versicherer sollen Pandemien gemeinsam absichern
27.07.2020 06:36

MÜNCHEN (awp international) - Der weltweit grösste Rückversicherer Munich Re schlägt eine Partnerschaft von Staat und Versicherern zur besseren Absicherung der finanziellen Verluste bei Pandemien vor. "Staat und Versicherungen könnten und sollten sich verständigen, wer bei künftigen Lockdowns in welchem Ausmass und wie genau haftet", sagte Vorstandschef Joachim Wenning der Deutschen Presse-Agentur.

In den vergangenen Monaten hat es weltweit coronabedingte Streitfälle zwischen Unternehmen und ihren Versicherern gegeben. Vor dem Münchner Landgericht werden in dieser Woche mehrere derartige Zivilklagen gegen Versicherungen verhandelt. "Die Diskussion um Corona kreist im Wesentlichen um die Frage, inwieweit lockdown-bedingte Betriebsunterbrechungen von Sachversicherungen gedeckt sind", sagte Wenning zu der Diskussion. "In manchen Fällen ist das der Fall, in anderen nicht. Weil dieser Schutz teuer ist, ist er bei uns direkt aber auch kaum gekauft worden."

Wennings Vorschlag: "Das könnte so aussehen, dass sich die Versicherungswirtschaft darauf verständigt, bei einem künftigen Lockdown bis zu einem bestimmten Betrag Versicherungsschutz zu bieten", sagte der Manager, der seit 2017 an der Spitze der Munich Re steht. "Im Gegenzug erhält sie eine entsprechende Risikoprämie. Wird der Betrag überschritten, könnte der Staat einspringen - aber unter der Voraussetzung, dass das Unternehmen sich selbst versichert hat."

Ein solches Modell würde eine gesunde Anreizstruktur schaffen und eine Breitenwirkung erzielen, die es heute nicht gebe, sagte Wenning. "Und es wäre transparent: Jeder wüsste, was gedeckt ist und was nicht. Mit anderen Worten: Wer sich impft, erhält die notwendige Rückendeckung von Versicherung und Staat, wenn es ernst wird. Wir liefern den Impfstoff für die Wirtschaft."

Wenning betonte, dass die Versicherungsbranche in mehrfacher Hinsicht für Coronafolgen geradestehe: "Versicherungsschutz greift in vielen Situationen: Todesfälle sind von der Lebensversicherung unterschiedslos gedeckt, bei der Krankenversicherung ist es genauso. Auch die Veranstaltungsausfallversicherung greift, das spüren wir." Der eherne Grundsatz der Münchner Rückversicherung seit dem ersten Tag sei: "Alles, was von uns versichert und gedeckt ist, wird von uns bezahlt, selbst wenn es uns überrascht und schmerzhaft ist."

Doch für nicht versicherte Schäden kann die Branche nach Wennings Einschätzung auch nicht einstehen: "Wenn man jetzt fragt: Könntet ihr als Versicherung die volkswirtschaftlichen Kosten einer Pandemie übernehmen? Dann ist die ganz klare Antwort: Nein, das Risiko ist viel zu gross und lässt sich nicht diversifizieren."

Anders als manche Ökonomen geht Wenning von einer vergleichsweise schnellen Erholung der Weltwirtschaft von der Corona-Pandemie aus. "Das fusst auf der Zuversicht, dass es bald medizinische Behandlungsmöglichkeiten geben wird, die besser sind als die heutigen, und die Fähigkeit zur Massenimpfung zur Verfügung steht - wenn nicht zum Jahresende, dann in der ersten Hälfte des nächsten Jahres", sagte der Vorstandschef des 1880 gegründeten Konzerns. "Falls dies nicht gelingt, muss man damit rechnen, dass die Erholung länger dauert. Aber das lässt sich sehr schwer vorhersagen."

Langfristig sieht Wenning jedoch eher unerfreuliche Perspektiven: "Durch die Covid-19-bedingten Konjunkturprogramme und durch die Politik der Zentralbanken wird in einer Weise Geld in die Märkte geschwemmt, dass wir von niedrigen Zinsen für eine sehr lange Zeit ausgehen. Wir sollten nicht darauf hoffen, dass sich die Zinsen innerhalb der nächsten fünf oder zehn Jahre nach oben erholen", sagte der promovierte Volkswirt. "Ich glaube, dass wir mitten in einem Japan-Szenario sind."

Japan gilt vielen Wirtschaftswissenschaftlern als Musterbeispiel für die missglückte Bewältigung einer Krise: Anfang der 1990er Jahre platzte dort eine Spekulationsblase, die Immobilien- und Wertpapierpreise in schwindelerregende Höhen getrieben hatte. Anschliessend litt das Land jahrelang unter sehr niedrigen Wachstumsraten und niedrigen Zinsen, die Folgen sind bis heute nicht gänzlich überwunden.

Der Preis von Niedrigzinspolitik sei, "dass Fremdverschuldung nichts kostet", sagte Wenning. "Wenn Schulden nichts kosten, verschulden sich Staaten und Unternehmen. Geschieht das, ohne dass dafür real Nachteile in Kauf genommen werden müssen, können diese Gelder in nicht produktive und nicht effiziente Verwendung gehen." Das gehe zulasten der Produktivität und des Wachstums von Volkswirtschaften.

"Der Grösse und Qualität des Kuchens tut das nicht gut. Langfristig drohen dann auch Wachstumsraten, die sich dem Zinsniveau anpassen", sagte Wenning. "Bei Nullwachstum werden Verteilungsfragen zum Problem, denn es gelingt nicht mehr, Menschen an Wohlfahrtszuwachs teilhaben zu lassen; noch weniger, wenn die Inflation positiv ist. Für die junge Generation wäre das eine zusätzliche schwere Bürde."/cho/stw/zb/DP/zb