14.05.2021 09:58:39
SWISS RE
89.00
EUR
0.20
0.23%
28.06.2019 17:35
 
Nachrichten von AWP von SWISS RE
Datum Zeit Titel
14.05.2021 06:44 Japan weitet vor Olympia Corona-Notstand aus
07.05.2021 19:27 WHO hofft trotz hoher Corona-Zahlen weltweit auf Olympische Spiele
30.04.2021 17:35 Swiss Re macht überraschend viel Gewinn im ersten Quartal
30.04.2021 09:21 Swiss Re-Aktien sehr gefragt nach überraschend starken Quartalszahlen
22.04.2021 11:00 Swiss Re Institute: Gewaltiger Konjunktureinbruch durch ungebremsten Klimawandel
20.04.2021 12:52 Swiss Re geht Partnerschaft zur Erforschung von Fahrerassistenz-Systemen ein
14.04.2021 22:10 Swiss Re-VRP: Es wird Nachwehen aus der Corona-Pandemie geben
13.04.2021 13:57 Swiss Re-Aktien von der Angst vor kostspieligem erstem Quartal belastet
09.04.2021 12:21 Japan will vor Olympia Corona-Massnahmen in Tokio verschärfen
08.04.2021 14:09 Aussicht auf weiter tiefe Zinsen belastet Finanzwerte europaweit
30.03.2021 10:37 Swiss Re registriert Anstieg der weltweiten Katastrophenkosten
22.03.2021 12:23 Swiss Re und Daimler ernennen Carolin Gabor zur Movinx-Chefin
18.03.2021 09:32 Swiss Re mit EVM-Verlust und tieferer SST-Quote wegen Corona
18.03.2021 07:37 Swiss-Re-Chef hat 2020 mit 6,1 Mio Fr. etwas mehr verdient
18.03.2021 07:26 Swiss Re ernennt Cathy Desquesses zur Personalchefin
09.03.2021 13:56 Swiss Re ernennt Samrat Dua zum Leiter InfoTech & Data der Rückversicherung
02.03.2021 15:00 Swiss Re kooperiert mit Radar- und Satellitendienst ICEYE
02.03.2021 11:12 Olympia-Macher beraten weiteres Vorgehen in Corona-Krise
19.02.2021 18:17 Swiss Re schreibt im Coronajahr hohen Verlust
19.02.2021 07:40 Swiss Re schreibt im Coronajahr Verlust von 878 Millionen Dollar
12.02.2021 09:45 IOC nach Mori-Rücktritt von sicherer Olympia-Austragung überzeugt
26.01.2021 18:15 IOC verstärkt Bemühungen um Corona-Impfungen für Olympia
17.01.2021 14:05 Japans Regierung dementiert Berichte über mögliche Olympia-Absage
14.01.2021 07:24 Allianz will Kundenmilliarden bis 2025 klimafreundlicher anlegen
04.01.2021 06:35 Japan erwägt neuen Ausnahmezustand für Tokio - Olympia weiter geplant
04.01.2021 06:30 Japan erwägt neuen Ausnahmezustand für Tokio - Olympia weiter geplant
15.12.2020 11:04 Swiss Re: Versicherte Katastrophenschäden steigen um einen Drittel
08.12.2020 08:24 Swiss Re beteiligt sich an Versicherungs-Startup Getsafe
04.12.2020 14:47 Olympia-Verschiebung kostet Gastgeber Japan 2,3 Milliarden Euro
04.12.2020 10:24 Verschiebung der Olympischen Spiele kostet Japan Milliarden
02.12.2020 12:20 Japan will ausländische Olympia-Zuschauer - Generelle Maskenpflicht
01.12.2020 10:53 Swiss-Re-Chef: Versicherer waren nicht gut genug auf Pandemie-Folgen vorbereitet
30.11.2020 11:55 Swiss-Re-Tochter erhält Finma-Bewilligung und legt Naturkatastrophenfonds auf
20.11.2020 09:55 Swiss Re-Aktien legen mit zuversichtlichem Ausblick zu
20.11.2020 07:59 Swiss Re sieht sich trotz Corona auf Wachstumskurs
19.11.2020 17:22 Nach Hurrikan 'Iota': Inzwischen 41 Tote in Lateinamerika
17.11.2020 18:25 Hurrikan 'Iota' erreicht Nicaragua - Sturmflutgefahr
16.11.2020 06:32 Japan und IOC: Olympische Spiele in Tokio werden ausgetragen
11.11.2020 18:50 Tokio-Macher ringen um Olympia
11.11.2020 12:35 Swiss Re-Chef: Corona kostet Weltwirtschaft 12 Billionen Dollar
11.11.2020 12:16 Swiss Re-Ökonomen rechnen 2021 mit weltweit wachsenden Versicherungsprämien
10.11.2020 18:24 'Eta' stürmt in Florida - Suche nach 100 Opfern in Guatemala beendet
04.11.2020 16:36 Tropensturm 'Eta' wütet in Nicaragua
02.11.2020 15:19 Hurrikan 'Zeta' dürfte Versicherer bis zu 3,5 Milliarden Dollar kosten
30.10.2020 18:39 Swiss Re kann im Sommer Teil der Coronaverluste wettmachen
30.10.2020 11:41 Swiss Re kann im Sommer Teil der Coronaverluste wettmachen
30.10.2020 10:49 Wdh: Swiss Re nach neun Monaten mit Verlust von 691 Millionen Dollar
30.10.2020 09:34 Swiss Re punktet bei Anlegern mit Ergebnis über Erwartungen
28.10.2020 14:01 Sturm 'Zeta' bewegt sich als Hurrikan auf US-Küste zu
27.10.2020 18:27 'Zeta' zieht an Mexiko vorbei - als Hurrikan an US-Küste erwartet
19.10.2020 11:17 Rückversicherungsmakler Aon hält manche Corona-Schätzungen für zu hoch
12.10.2020 10:44 Swiss Re und Daimler spannen im Autoversicherungsgeschäft zusammen
09.10.2020 06:36 Hurrikan 'Delta' gewinnt an Stärke - Kurs auf die USA
07.10.2020 17:23 Hurrikan 'Delta' trifft auf mexikanische Halbinsel Yucatán
07.10.2020 14:05 Hurrikan 'Delta' trifft auf mexikanische Halbinsel Yucatán
07.10.2020 13:50 Hurrikan 'Delta' trifft auf mexikanische Halbinsel Yucatán
07.10.2020 13:31 Hurrikan nähert sich Mexikos Halbinsel Yucatán
07.10.2020 06:32 Heftiger Hurrikan der zweithöchsten Stärke steuert auf Mexiko zu
06.10.2020 17:23 Milliardenschäden nach Unwettern im Alpenraum befürchtet
06.10.2020 11:53 Swiss Re kooperiert mit Hitachi im Geschäft mit Unternehmensversicherungen
02.10.2020 06:32 'Red Flag'-Warnung in Kalifornien - hohe Feuergefahr hält an
25.09.2020 08:34 Swiss Re ändert rechtliche Organisationsstruktur der Gruppe
22.09.2020 12:58 Rekordsaison für Wirbelstürme: Liste der Namen schon aufgebraucht
21.09.2020 10:58 Swiss Re gewinnt Toyota Insurance Services für die Adas-Risikobewertung
19.09.2020 18:41 Waldbrände in Kalifornien treiben Bewohner in die Flucht
17.09.2020 06:35 Starke Überschwemmungen durch Sturm 'Sally' an US-Golfküste
16.09.2020 16:08 Hurrikan trifft auf US-Golfküste - starke Winde und Überschwemmungen
15.09.2020 11:16 Swiss Re legt internen Preis für CO2-Emissionen bei 100 Dollar fest
15.09.2020 06:44 Brände verwüsten den Westen der USA - Trump in Kalifornien
14.09.2020 19:05 Hurrikan 'Sally' bedroht US-Golfküste
14.09.2020 10:24 Auch Hannover Rück rechnet mit höheren Preisen - Weiter keine Prognose
14.09.2020 08:07 Hannover Rück rechnet im dritten Quartal mit Grossschäden im erwarteten Rahmen
14.09.2020 07:44 Nach Munich Re und Swiss Re: Auch die Hannover Rück rechnet mit höheren Preisen
11.09.2020 15:12 Verheerende Brände in Kalifornien stellen Rekorde auf - weitere Opfer
11.09.2020 11:23 Verheerende Brände an der US-Westküste erreichen Rekordausmasse
11.09.2020 07:43 Verheerende Brände in Kalifornien stellen Rekorde auf - weitere Opfer
08.09.2020 16:24 Rückversicherer können 2021 mit höheren Preisen rechnen
08.09.2020 14:19 Experten: Rückversicherer können 2021 an der Preisschraube drehen
08.09.2020 13:34 Versicherer haben erst einen Teil der Coronaschäden verbucht
08.09.2020 08:20 Swiss Re: Corona und Unwetter als Wachstumstreiber für Schadensversicherungen
07.09.2020 17:18 Munich Re kommt bei Hurrikan glimpflich davon - Corona belastet weiter
03.09.2020 10:26 Hurrikan 'Nana' trifft in Belize auf Land - Warnung vor Sturmfluten
29.08.2020 13:02 Experten: Hurrikan kostet Versicherer bis zwölf Milliarden Dollar
28.08.2020 19:14 Hurrikan 'Laura' dürfte Versicherer um die 10 Milliarden Dollar kosten
26.08.2020 13:51 US-Meteorologen: Hurrikan 'Laura' dürfte Stärke vier erreichen
26.08.2020 11:16 Swiss Re sieht Widerstandsfähigkeit der Wirtschaft durch Covid-19 stark belastet
11.08.2020 14:38 Swiss Re: Katastrophenschäden im ersten Halbjahr gestiegen
11.08.2020 11:23 Swiss Re: Katastrophenschäden im 1. Halbjahr höher als im Vorjahr
10.08.2020 12:08 Coronakrise wirft Schatten auf Markenstärke von Schweizer Konzernen
10.08.2020 09:58 Schweizer Finanzwerte legen angeführt von CS stark zu
07.08.2020 09:35 US-Klimabehörde: 2020 könnte Hurrikan-Rekordjahr werden
05.08.2020 13:00 Corona-Schäden treffen Hannover Rück schwer
04.08.2020 22:50 Tropensturm 'Isaias' fegt über US-Ostküste - Drei Tote (4. AF)
03.08.2020 13:43 Swiss Re-Aktien nach Aussagen der UBS mit einem schweren Stand
31.07.2020 14:04 Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
31.07.2020 09:32 Swiss Re-Aktien nach Halbjahresergebnis im Aufwind
31.07.2020 08:06 Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
31.07.2020 07:24 Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
27.07.2020 06:36 Munich Re: Staat und Versicherer sollen Pandemien gemeinsam absichern
22.07.2020 19:18 Swiss Re erleidet Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
Weitere AWP-Nachrichten
Swiss Re bestätigt Halbjahresverlust von 1,1 Milliarden Dollar
31.07.2020 14:04

(Zusammenfassung)

Zürich (awp) - Die Coronapandemie hat der Swiss Re erstmals seit über einem Jahrzehnt wieder einen Halbjahresverlust eingebrockt. Der zweitgrösste Rückversicherer der Welt erlitt in den ersten sechs Monaten ein Defizit von 1,135 Milliarden Dollar nach einem Gewinn von 953 Millionen Dollar im Vorjahressemester.

Das ist das schlechteste Semesterergebnis seit ganz langer Zeit. Letztmals hatte die Swiss Re einen Halbjahresverlust im Jahr 2009 erlitten, damals belief er sich aber lediglich auf 155 Millionen.

Schuld an dem Riesendefizit sei die Coronapandemie, die Schäden und Rückstellungen von 2,54 Milliarden Dollar verursacht habe, hatte die Swiss Re vergangene Woche in einer Gewinnwarnung erklärt. Ohne die Corona-Schäden und -Rückstellungen hätte der zweitgrösste Rückversicherer der Welt in den ersten sechs Monaten einen Gewinn von 865 Millionen Dollar erzielt, teilte die Swiss Re nun am Freitag mit.

Alles reingepackt

Mit Coronaschäden und -rückstellungen von 2,5 Milliarden Dollar scheint die Swiss Re härter von der Pandemie getroffen worden zu sein als die Nummer eins in der Branche Munich Re. Die Münchner Rückversicherer haben die Coronaschäden im ersten Halbjahr auf 1,5 Milliarden Euro beziffert.

Allerdings hat die Swiss Re alles reingepackt, was irgendwie absehbar ist. So seien fast drei Viertel von den 2,54 Milliarden Dollar Rückstellungen für Schäden, die zwar eingetreten, aber der Swiss Re noch nicht gemeldet worden seien, erklärte Konzernchef Christian Mumenthaler in einer telefonischen Medienkonferenz. Bei dieser Analyse sei man umsichtig vorgegangen.

"Unser Verlust widerspiegelt ungefähr unseren Marktanteil", sagte Mumenthaler: "Wir denken nicht, dass wir mehr exponiert sind als andere Rückversicherer." Die Ausnahme seien die Veranstaltungsversicherungen, wo die Swiss Re wahrscheinlich einen höheren Marktanteil habe. Die Zukunft werde zeigen, "ob wir zu konservativ waren oder nicht."

Betriebsunterbrüche kosten viel Geld

Den grössten Brocken der Coronaschäden und -rückstellungen machen die Betriebsunterbrüche aus, die während der Eindämmungsmassnahmen schliessen mussten. Diese belasten die Rechnung mit 973 Millionen Dollar. Das sei eine sehr hohe Zahl, sagte Mumenthaler.

Die Absage von Veranstaltungen rissen ein Loch von 484 Millionen Dollar in die Kasse. So hätten in diesem Sommer beispielsweise die Olympischen Spiele in Tokio oder die Fussball-Europameisterschaft stattfinden sollen. Wegen Corona wurden sie auf das nächste Jahr verschoben. Das ist mit hohen Kosten verbunden. Alleine die Verschiebung der Olympischen Sommerspiele in Tokio schlägt laut früheren Angaben mit einer viertel Milliarde zu Buche.

Dies bekommen die beiden Sparten Sach-Rückversicherung (P&C Re) und die Erstversicherung von Grosskonzernen (Corso) zu spüren. Beide Sparten haben im ersten Halbjahr happige Verluste geschrieben.

In der Leben- und Kranken-Rückversicherung sind Corona-Schäden in Höhe von 548 Milliarden Dollar entstanden. Hauptgrund seien Mortalitätsschäden in den USA und Grossbritannien, die grösser seien als erwartet, hiess es weiter.

Finanzchef: Haben das Schlimmste hinter uns

Mit der Verbuchung von 2,5 Milliarden Dollar zeigt sich die Swiss Re überzeugt, den grössten Teil der Coronaverluste abdecken zu können. "Wir dürften das Schlimmste hinter uns haben", sagte Finanzchef Dacey. Der Höhepunkt der Pandemie und der daraus folgenden Wirtschaftseinbrüche habe im zweiten Quartal stattgefunden.

Es würden in den kommenden Quartalen zwar noch mehr Schäden kommen. Es sei aber sehr schwierig, diese Schäden zu prognostizieren. Der Höhepunkt der Pandemie sei in den meisten Industrieländern im zweiten Quartal gewesen.

"Wir erwarten keine zweite Ansteckungswelle von der Dimension der ersten Welle." In Europa seien die meisten grossen Länder besser geworden im Umgang mit der Pandemie. Soziale Distanz und Masken würden wirken. Die Menschen würden sich relativ verantwortungsvoll verhalten, auch wenn die Disziplin gerade bei den Jungen in letzter Zeit etwas nachgelassen habe, sagte Dacey. Grosse Unsicherheiten gebe es dagegen über die Entwicklung in den USA.

Konzernchef Mumenthaler betonte, dass er einen zweiten monatelangen Lockdown für "extrem unwahrscheinlich" halte. Denn es gebe viele Massnahmen, das Coronavirus unter Kontrolle zu halten. "Ein erneuter Lockdown wäre ein klares Versagen der Politik."

jb/kw