17.01.2022 23:41:12
SCHINDLER HLDG (CHI-X)
236.40
CHF
8.30
3.64%
17.01.2022 17:20
 
Nachrichten von AWP von SCHINDLER HLDG
Datum Zeit Titel
22.11.2021 08:42 Schindler-CEO: Schindler kommt trotz SFS-Mandat an erster Stelle
25.10.2021 07:06 SFS nominiert Schindler-Chef Thomas Oetterli zum neuen Präsidenten
21.10.2021 18:09 Schindler fürchtet sich nicht vor Immobilienkrise in China
21.10.2021 15:18 Schindler fürchtet sich nicht vor Immobilienkrise in China
21.10.2021 09:43 Schindler-Titel nach Quartalszahlen im Minus
21.10.2021 08:21 Schindler erleidet Wachstumsabschwächung im dritten Quartal
21.10.2021 06:50 Schindler erreicht wieder Niveau von 2019
23.07.2021 17:56 Schindler kehrt im ersten Halbjahr auf Vor-Corona-Level zurück
23.07.2021 11:56 Schindler kehrt im ersten Halbjahr auf Vor-Corona-Level zurück
23.07.2021 09:22 Schindler-Papiere leiden nach Halbjahreszahlen unter Gewinnmitnahmen
23.07.2021 07:39 Schindler legt im ersten Halbjahr 2021 Gewinnsprung hin
23.07.2021 06:51 Schindler legt im ersten Halbjahr Gewinnsprung hin
30.04.2021 17:38 Schindler bleibt trotz Gewinnsteigerung beim Ausblick weiter vorsichtig
30.04.2021 12:46 Schindler bleibt trotz Gewinnsteigerung beim Ausblick weiter vorsichtig
30.04.2021 08:13 Schindler steigert Gewinn nach Umsatzerholung deutlich
30.04.2021 06:58 Schindler mit höherem Umsatz und Gewinn im ersten Quartal
28.04.2021 12:25 Markt: Schindler PS sacken ab nach Kone-Zahlen
19.04.2021 18:18 Schindler verschiebt Publikation der Q1-Zahlen
17.03.2021 18:15 Schindler dementiert Akquisitionsgerüchte
17.02.2021 12:43 Schindler-Geschäft von Pandemie und Währungen belastet
17.02.2021 09:22 Schindler-Valoren nach Zahlen und vorsichtigem Ausblick tiefer
17.02.2021 07:54 Schindler: VR Luc Bonnard erhält Ausnahme von der Alterslimite
17.02.2021 07:38 Schindler mit Umsatzrückgang und tieferem Gewinn in 2020
17.02.2021 06:52 Schindler mit Umsatzrückgang und tieferem Gewinn
Weitere AWP-Nachrichten
Schindler-Valoren nach Zahlen und vorsichtigem Ausblick tiefer
17.02.2021 09:22

Zürich (awp) - Die Valoren von Schindler geben nach der Veröffentlichung der Jahreszahlen deutlich ab. Das Schlussquartal des Aufzug- und Rolltreppenherstellers wird von den Analysten zwar als solide gewertet. Die Erholung in der Branche, der steigende Wettbewerbsdruck und die weiter erwarteten Belastungen durch die Währungsentwicklung lassen aber kaum positive Impulse erwarten, erklärten Händler.

Die Schindler-Partizipationsscheine notieren um 09.15 Uhr 2,1 Prozent tiefer auf 247 Franken. Der Gesamtmarkt (SMI) verliert aktuell 0,7 Prozent.

Die positive Umsatzentwicklung in Lokalwährungen im Schlussquartal kommt bei den Experten gut an. Mit einem Wachstum von 3,3 Prozent habe Schindler mehr oder weniger an das Umsatzplus von 4 Prozent im dritten Quartal angeknüpft und die Erwartungen klar übertroffen. Ebenfalls begrüsst wird die unveränderte Dividende von 4 Franken.

Vom Auftragseingang hatten sich die Analysten hingegen etwas mehr erhofft. Einige zeigen sich etwas enttäuscht und verweisen auf die Book-to-Bill-Ratio von unter eins. Es könne länger als erwartet dauern, bis die Märkte wieder den Stand von 2019 erreichen.

Während der Betriebsgewinn EBIT etwas unter den Erwartungen ausfiel, lag der Reingewinn am oberen Ende der Schätzungen. Der Ausblick sei mit einem Umsatzwachstum in Lokalwährungen zwischen 0 und 5 Prozent wenig inspirierend. In Franken könnte dies auch erneut ein Minus bedeuten. Von der Währungsseite rechnet das Unternehmen mit anhaltendem Gegenwind.

Nachdem sich die Schindler-Titel in den vergangenen Wochen zuletzt gut entwickelt hatten, wird am Markt von Gewinnmitnahmen gesprochen. Angesichts der soliden Entwicklung wird aber kein nachhaltiger Druck erwartet.

yr/ra