17.01.2022 19:39:21
SWATCH GROUP N (CHI-X)
55.80
CHF
1.40
2.57%
17.01.2022 17:20
 
Nachrichten von AWP von SWATCH GROUP N
Datum Zeit Titel
21.12.2021 12:40 Schweizer Uhrenbranche bleibt auf Erholungskurs
21.12.2021 08:30 Schweizer Uhrenexporte erholen sich im November weiter kräftig
18.12.2021 16:08 Kunden geben mehr für Schmuck und Uhren aus (AF)
18.12.2021 14:06 Schmuck- und Uhren-Branche trotz Corona zuversichtlich
26.11.2021 09:49 Reise- und Luxusaktien gehen vor neuem Virus in die Knie
26.11.2021 09:36 Reise- und Luxusaktien gehen vor neuem Virus in die Knie
18.11.2021 09:56 Swatch-Aktien legen nach Uhrenexportzahlen stärker zu als Richemont-Aktien
18.11.2021 09:08 Schweizer Uhrenexporte legen im Oktober erneut zu
08.11.2021 09:36 Richemont-Aktien durch Berichte um Hedgefonds Third Point beflügelt
05.11.2021 13:54 Dufry-Aktien nach positiven Daten zu Corona-Pille gesucht
27.10.2021 11:04 Umfrage: Handy und Smartwatch bedrohen klassische Armbanduhr
19.10.2021 08:17 Schweizer Uhrenexporte legen im September erneut zu
14.10.2021 06:36 Schweizer Uhrenproduzenten sind wieder zuversichtlicher
05.10.2021 09:50 Swatch-Aktien gesucht nach zuversichtlichem Ausblick des CEO
05.10.2021 06:45 Swatch-Chef rechnet 2021 mit Umsatzniveau von 7 bis 7,5 Milliarden
22.09.2021 10:50 Luxusgüterwerte auf Erholungskurs
21.09.2021 10:10 Swatch- und Richemont-Aktien nach Exportdaten tiefer
21.09.2021 09:42 Schweizer Uhrenexporte legen im August erneut zu
21.09.2021 08:30 Schweizer Uhrenexporte legen im August erneut zu
15.09.2021 11:32 Swatch- und Richemont-Aktien fallen mit schwachen China-Daten weiter zurück
14.09.2021 10:38 Luxusgüteraktien geben nach Meldung zu Corona-Ausbruch in China nach
01.09.2021 10:35 Richemont-Aktien fester nach positiven Kommentaren
19.08.2021 16:54 Swatch-Chef bleibt trotz steigender Coronazahlen in Asien optimistisch
19.08.2021 09:53 Uhrenexporte steigen im Juli deutlich über Vor-Corona-Niveau
19.08.2021 08:00 Uhrenexporte steigen im Juli um knapp 30 Prozent
20.07.2021 09:55 Uhrentitel sind gesucht nach Exportzahlen
13.07.2021 09:31 Swatch-Aktien nach Halbjahreszahlen Spitzenreiter unter Blue Chips
12.07.2021 18:50 Swatch erholt sich im ersten Halbjahr vom Corona-Einbruch
12.07.2021 18:48 Swatch erholt sich im ersten Halbjahr vom Corona-Einbruch
12.07.2021 17:56 Swatch mit kräftigem Sprung im ersten Halbjahr
17.06.2021 09:48 Uhren-Aktien leiden nach Exportzahlen unter Gewinnmitnahmen
17.06.2021 09:15 Uhrenexporte nähern sich im Mai dem Vor-Corona-Niveau an
04.06.2021 09:59 Swatch-Tochter Nivarox ist Gegenstand einer Weko-Voruntersuchung
27.05.2021 09:18 Uhrenexporte im April leicht über Vor-Corona-Niveau
27.05.2021 08:04 Uhrenexporte im April leicht über Vor-Corona-Niveau
18.05.2021 17:17 Swatch-Chef sieht sich für Halbjahreszahlen auf gutem Weg
10.05.2021 13:38 Ricola ist 2021 die renommierteste Schweizer Marke
22.04.2021 09:06 Uhrenexporte steigen im März klar über Vor-Corona-Niveau
14.04.2021 09:21 Richemont und Swatch gefragt - LVMH mit starken Zahlen
09.04.2021 10:52 Uhren- und Schmuckhandel leidet in Deutschland stark unter der Corona-Krise
22.03.2021 10:53 Richemont-Aktien zu Wochenbeginn dank Übernahmefantasien gesucht
18.03.2021 13:12 Swatch steuert 2021 auf das Vorkrisenniveau zu
18.03.2021 08:44 Uhrenexporte im Februar gegenüber Vorjahr praktisch stabil
18.03.2021 07:12 Swatch-Chef Nick Hayek hat im 2020 weniger verdient
17.03.2021 07:15 Swatch-Chef Hayek geht mit Bundesrat hart ins Gericht und hofft auf einen Boom
17.03.2021 06:34 Swatch-Chef Hayek wirft Bundesrat Missmanagement vor
07.03.2021 13:22 Swatch-Marke Longines plant Offensive im Internet
18.02.2021 08:48 Uhrenexporte sinken im Januar noch um 11 Prozent
05.02.2021 10:43 Swatch-Aktien von Goldman Sachs wachgeküsst
28.01.2021 11:56 Swatch schreibt in der Coronakrise rote Zahlen
28.01.2021 10:19 Jahresergebnis schickt Swatch-Aktien auf Talfahrt
28.01.2021 08:49 Swatch fällt 2020 in die roten Zahlen
28.01.2021 08:37 Uhrenexporte sinken im Dezember noch um 2,5 Prozent
28.01.2021 07:07 Swatch mit Umsatz- und Gewinneinbruch im Corona-Jahr
20.01.2021 09:28 Richemont-Aktien nach ermutigenden Umsatzzahlen stark nachgefragt
18.01.2021 13:32 Tissot besorgt über Menschenrechtslage in Weissrussland
Weitere AWP-Nachrichten
Uhrenexporte im April leicht über Vor-Corona-Niveau
27.05.2021 09:18

(Meldung ausgebaut und mit Angaben des Verbands der Schweizerischen Uhrenindustrie ergänzt)

Biel (awp) - Die Ausfuhren von Schweizer Uhren sind im April im Vergleich zum Vorjahr wie erwartet in die Höhe geschnellt. Damals waren sie auf dem Höhepunkt der Pandemie regelrecht eingebrochen. Die aktuellen Zahlen liegen nun aber bereits den zweiten Monat in Folge auch wieder über dem Vorkrisen-Niveau.

Insgesamt beliefen sich die Uhrenexporte im April auf 1,79 Milliarden Franken, wie den Zahlen der Eidgenössische Zollverwaltung vom Donnerstag zu entnehmen ist. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um fast das Fünfeinhalbfache. Vor einem Jahr waren wegen des Shutdowns zur Eindämmung der Coronapandemie nur noch Uhren im Wert von 329 Millionen Franken ins Ausland abgesetzt worden.

In den nächsten Monaten dürfte der Vorjahresvergleich weiterhin positiv ausfallen. Denn auch im Mai 2020 verharrten die Uhrenexporte unter der Marke von 1 Milliarde Franken, ehe sie sich dann langsam erholten.

Vorkrisenwerte übertroffen

Die aktuellen April-Werte liegen nun aber nicht nur massiv über dem Vorjahreswert, sondern auch um 2 Prozent über jenem von April 2019 (1,75 Mrd) - also über dem Vorkrisen-Niveau. "Das bestätigt die Rückkehr zum normalen Niveau, die im März begann", teilte der Branchenverband FH gleichentags mit. Der Verband ist nun vor allem auf die Mai-Zahlen gespannt: "Die nächsten Monatsergebnisse für die Uhrenexporte werden entscheidend sein für die Bestätigung des Trends."

Dabei haben die verschiedenen Uhrenkategorien im letzten Monat allerdings unterschiedlich abgeschnitten. Uhren aus Edelmetallen waren laut der Statistik von FH besonders gefragt, während die Exportzahlen für Uhren aus Edelstahl stagnierten. Die Gesamtzahl der Exportierten Uhren sei deutlich unter dem Level von 2019 gewesen, vor allem wegen dem Rückgang der Stahluhren und Uhren aus der Kategorie "andere Materialien".

Dass die Zahlen dennoch höher liegen als 2019 dürfte daran liegen, dass vor allem höherpreisige Uhren beliebt waren. So verzeichneten die Uhren mit einem Exportpreis von über 3000 Franken laut der Mitteilung als einzige Kategorie eine Zunahme, sowohl in Bezug auf die Anzahl exportierter Einheiten (+4,1%) als auch in Bezug auf den Preis (+10,1%).

Günstigere Uhren, allen voran diejenigen mit einem Exportpreis von unter 500 Franken, verzeichneten hingegen einen Rückgang, sowohl bei der Anzahl als auch beim erzielten Exportpreis.

USA und China führen Tanz um wichtigsten Exportmarkt fort

Beim wichtigsten Exportmarkt haben die USA China erneut auf den zweiten Platz verwiesen. Das war bereits im Februar der Fall, im März war dann aber wieder China das wichtigste Exportland. Im April hatten die USA laut der Statistik des Verbands einen Anteil von 13,1 Prozent am Gesamtmarkt. China folgt mit einem Anteil von 12,8 Prozent dicht auf die USA.

Die Exportleistung variierte in den wichtigsten Märkten stark. In China war das Wachstum gegenüber dem Basisjahr 2019 mit +75 Prozent am deutlichsten, was laut dem Verband einerseits damit zu tun hat, dass in China der Heimmarkt wuchs. Andererseits haben chinesischen Kunden aber auch Uhren im Inland gekauft, die sie unter anderen Umständen eher auf Reisen erworben hätten.

Auch der Markt in den Vereinigten Staaten wuchs um 14,6 Prozent. Hingegen gingen die Uhrenexporte nach Hongkong (-24,8%) und Japan (-11,7%) stark zurück. Auch in Europa war der Export mit insgesamt -5,1 Prozent rückläufig, vor allem in Deutschland, Italien und Frankreich, wie es heisst.

tv/rw