17.01.2022 20:26:30
SWATCH GROUP N (CHI-X)
55.80
CHF
1.40
2.57%
17.01.2022 17:20
 
Nachrichten von AWP von SWATCH GROUP N
Datum Zeit Titel
21.12.2021 12:40 Schweizer Uhrenbranche bleibt auf Erholungskurs
21.12.2021 08:30 Schweizer Uhrenexporte erholen sich im November weiter kräftig
18.12.2021 16:08 Kunden geben mehr für Schmuck und Uhren aus (AF)
18.12.2021 14:06 Schmuck- und Uhren-Branche trotz Corona zuversichtlich
26.11.2021 09:49 Reise- und Luxusaktien gehen vor neuem Virus in die Knie
26.11.2021 09:36 Reise- und Luxusaktien gehen vor neuem Virus in die Knie
18.11.2021 09:56 Swatch-Aktien legen nach Uhrenexportzahlen stärker zu als Richemont-Aktien
18.11.2021 09:08 Schweizer Uhrenexporte legen im Oktober erneut zu
08.11.2021 09:36 Richemont-Aktien durch Berichte um Hedgefonds Third Point beflügelt
05.11.2021 13:54 Dufry-Aktien nach positiven Daten zu Corona-Pille gesucht
27.10.2021 11:04 Umfrage: Handy und Smartwatch bedrohen klassische Armbanduhr
19.10.2021 08:17 Schweizer Uhrenexporte legen im September erneut zu
14.10.2021 06:36 Schweizer Uhrenproduzenten sind wieder zuversichtlicher
05.10.2021 09:50 Swatch-Aktien gesucht nach zuversichtlichem Ausblick des CEO
05.10.2021 06:45 Swatch-Chef rechnet 2021 mit Umsatzniveau von 7 bis 7,5 Milliarden
22.09.2021 10:50 Luxusgüterwerte auf Erholungskurs
21.09.2021 10:10 Swatch- und Richemont-Aktien nach Exportdaten tiefer
21.09.2021 09:42 Schweizer Uhrenexporte legen im August erneut zu
21.09.2021 08:30 Schweizer Uhrenexporte legen im August erneut zu
15.09.2021 11:32 Swatch- und Richemont-Aktien fallen mit schwachen China-Daten weiter zurück
14.09.2021 10:38 Luxusgüteraktien geben nach Meldung zu Corona-Ausbruch in China nach
01.09.2021 10:35 Richemont-Aktien fester nach positiven Kommentaren
19.08.2021 16:54 Swatch-Chef bleibt trotz steigender Coronazahlen in Asien optimistisch
19.08.2021 09:53 Uhrenexporte steigen im Juli deutlich über Vor-Corona-Niveau
19.08.2021 08:00 Uhrenexporte steigen im Juli um knapp 30 Prozent
20.07.2021 09:55 Uhrentitel sind gesucht nach Exportzahlen
13.07.2021 09:31 Swatch-Aktien nach Halbjahreszahlen Spitzenreiter unter Blue Chips
12.07.2021 18:50 Swatch erholt sich im ersten Halbjahr vom Corona-Einbruch
12.07.2021 18:48 Swatch erholt sich im ersten Halbjahr vom Corona-Einbruch
12.07.2021 17:56 Swatch mit kräftigem Sprung im ersten Halbjahr
17.06.2021 09:48 Uhren-Aktien leiden nach Exportzahlen unter Gewinnmitnahmen
17.06.2021 09:15 Uhrenexporte nähern sich im Mai dem Vor-Corona-Niveau an
04.06.2021 09:59 Swatch-Tochter Nivarox ist Gegenstand einer Weko-Voruntersuchung
27.05.2021 09:18 Uhrenexporte im April leicht über Vor-Corona-Niveau
27.05.2021 08:04 Uhrenexporte im April leicht über Vor-Corona-Niveau
18.05.2021 17:17 Swatch-Chef sieht sich für Halbjahreszahlen auf gutem Weg
10.05.2021 13:38 Ricola ist 2021 die renommierteste Schweizer Marke
22.04.2021 09:06 Uhrenexporte steigen im März klar über Vor-Corona-Niveau
14.04.2021 09:21 Richemont und Swatch gefragt - LVMH mit starken Zahlen
09.04.2021 10:52 Uhren- und Schmuckhandel leidet in Deutschland stark unter der Corona-Krise
22.03.2021 10:53 Richemont-Aktien zu Wochenbeginn dank Übernahmefantasien gesucht
18.03.2021 13:12 Swatch steuert 2021 auf das Vorkrisenniveau zu
18.03.2021 08:44 Uhrenexporte im Februar gegenüber Vorjahr praktisch stabil
18.03.2021 07:12 Swatch-Chef Nick Hayek hat im 2020 weniger verdient
17.03.2021 07:15 Swatch-Chef Hayek geht mit Bundesrat hart ins Gericht und hofft auf einen Boom
17.03.2021 06:34 Swatch-Chef Hayek wirft Bundesrat Missmanagement vor
07.03.2021 13:22 Swatch-Marke Longines plant Offensive im Internet
18.02.2021 08:48 Uhrenexporte sinken im Januar noch um 11 Prozent
05.02.2021 10:43 Swatch-Aktien von Goldman Sachs wachgeküsst
28.01.2021 11:56 Swatch schreibt in der Coronakrise rote Zahlen
28.01.2021 10:19 Jahresergebnis schickt Swatch-Aktien auf Talfahrt
28.01.2021 08:49 Swatch fällt 2020 in die roten Zahlen
28.01.2021 08:37 Uhrenexporte sinken im Dezember noch um 2,5 Prozent
28.01.2021 07:07 Swatch mit Umsatz- und Gewinneinbruch im Corona-Jahr
20.01.2021 09:28 Richemont-Aktien nach ermutigenden Umsatzzahlen stark nachgefragt
18.01.2021 13:32 Tissot besorgt über Menschenrechtslage in Weissrussland
Weitere AWP-Nachrichten
Swatch- und Richemont-Aktien nach Exportdaten tiefer
21.09.2021 10:10

Zürich (awp) - Die Aktien der Luxusgüterkonzerne Swatch und Richemont sind am Dienstag schwächer in den Handel gestartet und können sich damit nicht von den hohen Vortagesverlusten erholen. Analysten zeigten sich von der Entwicklung der Uhrenexporte im August etwas enttäuscht. Bei Richemont belastet allerdings vor allem der Dividendenabgang den Kurs.

Gegen 09.40 Uhr büssen Swatch 0,5 Prozent auf 251,60 Franken ein und Richemont verlieren 0,7 Prozent beziehungsweise 66 Rappen auf 95,68 Franken. Die zu bezahlende Dividende beträgt bei Richemont allerdings 2 Franken. Derweil kann sich der Gesamtmarkt kaum von den deutlichen Abgaben vom Montag erholen. Der Leitindex SMI rückt nur um 0,18 Prozent vor.

Die Sorgen um einen finanziellen Kollaps des chinesischen Immobiliengiganten Evergrande hatten am Montag zu einem Minus im SMI von 1,4 Prozent geführt und auch die Titel von Swatch (-2,7%) und Richemont (-3,2%) stark belastet. Schliesslich ist China gemeinsam mit den USA der wichtigste Absatzmarkt für teure Uhren und Schmuck.

Während sich die Anleger davor fürchten, dass die Evergrande-Krise die wirtschaftliche Stabilität von China gefährden könnte, hat sich die Corona-Erholung bei den Schweizer Uhrenexporten im August fortgesetzt. Dies sei allerdings weniger stark der Fall gewesen, als von ihm erwartet, schreibt Patrick Schwendimann von der ZKB.

Das August-Wachstum im Vergleich zum Vorjahr von 11,5 Prozent liege um rund 7 Prozent unter seinen Schätzungen, so Schwendimann weiter. Dabei habe sich das Wachstum der beiden Lokomotiven China und USA verlangsamt. Die Ausfuhren in die ebenfalls wichtigen Märkte Hongkong und Japan seien sogar zurückgegangen.

Insgesamt bewertet Schwendimann die August-Zahlen für die Swatch- und Richemont-Aktien als leicht negativ. Luca Solca von Bernstein hebt dagegen hervor, dass die Schweizer Uhrenhersteller auf Erholungskurs bleiben.

Bereits am Montag hat sich die Credit Suisse positiv zu den Aussichten für den Luxusgütersektor geäussert. Denn dieser zähle zu den Nutzniessern des weltweit steigenden Wohlstands und der wachsenden Mittelklasse in den Schwellenländern. Vor allem in China könnten sich immer mehr teuren Schmuck, Kleider oder Uhren leisten.

CS-Investmentexperte Bekim Laski geht davon aus, dass der Sektor von den Wachstumstrends profitieren wird. Und zugleich eröffne die jüngste Kurskorrektur bei führenden europäischen Luxusgüteraktien eine attraktive Kaufgelegenheit.

mk/ra