23.01.2020 09:36:57
JULIUS BAER GRUPPE
50.75
USD
-0.7150
-1.39%
14.01.2020 15:30
 
Nachrichten von AWP von JULIUS BAER GRUPPE
Datum Zeit Titel
08.01.2020 17:58 Julius Bär besetzt Leitung in der Westschweiz und im Tessin
08.01.2020 14:22 Julius Bär Joint Venture in Thailand erhält neue Chefin
08.01.2020 10:58 Julius Bär besetzt Leitung in der Westschweiz und im Tessin
23.12.2019 09:53 CS-Aktien fallen zurück - Beschattungsaffäre und schwache Branche belasten
16.12.2019 11:17 Julius Bär-Aktien zum Wochenauftakt klar im Plus
16.12.2019 09:33 EFG-Aktien nach Dementi der Übernahmegerüchte unter Verkaufsdruck
13.12.2019 18:10 EFG dementiert Medienberichte zu Gesprächen mit Julius Bär
13.12.2019 09:40 EFG-Aktien nach neuerlichen Übernahmegerüchten durch Julius Bär gesucht
05.12.2019 10:22 Julius Bär bucht im Streit um DDR-Vermögen hohe Rückstellungen
04.12.2019 20:37 Zürcher Obergericht entscheidet im Streit um DDR-Vermögen nun gegen Julius Bär
25.11.2019 10:31 Julius Bär ernennt Felix Oeschger zum Leiter Markt Zürich
19.11.2019 11:28 Korr: Julius Bär-Aktien legen dank Rückkaufprogramm deutlich zu
19.11.2019 10:20 Julius Bär-Aktien legen dank Rückkaufprogramm deutlich zu
19.11.2019 08:37 Julius Bär steigert verwaltete Vermögen in ersten zehn Monaten
19.11.2019 07:25 Julius Bär steigert verwaltete Vermögen in ersten zehn Monaten
13.11.2019 10:15 Bankaktien fallen deutlicher zurück - Branchennews belasten
08.11.2019 07:18 Julius Bär besetzt Managementposten in Asien neu
04.11.2019 10:45 Julius Bär verstärkt Expertise im Bereich Nachhaltigkeit mit Yvonne Suter
27.10.2019 16:13 Julius-Bär-VRP: Bank bleibt reiner Vermögensverwalter
03.10.2019 09:59 Julius Bär verkleinert Geschäftsleitung auf neun von bisher 15 Personen
03.10.2019 08:12 Julius Bär verkleinert Geschäftsleitung auf neun von bisher 15 Personen
03.10.2019 07:31 Julius Bär verkleinert Geschäftsleitung auf neun von bisher 15 Personen
02.10.2019 08:38 Julius Bär wirbt neues Brasilien-Team mit fünf Personen von der CS ab
27.09.2019 21:55 Presse: Schweizer Privatbanken werfen Auge auf Vermögensverwaltung von SocGen
25.09.2019 10:16 Credit-Suisse-Aktien setzt Abwärtsbewegung weiter fort
20.09.2019 10:30 Julius Bär stellt in Zürich sechs neue Kundenberater an
12.09.2019 14:44 SMI dreht nach EZB-Entschied ins Plus
04.09.2019 10:31 Technische Gegenbewegung bei Bankaktien
03.09.2019 09:35 Julius Bär übernimmt ein CS-Team in Portugal
02.09.2019 14:39 Julius Bär-Tochter Kairos liebäugelt mit Übernahmen in Italien
30.08.2019 19:16 Julius Bär hält an Kairos fest - Engere Zusammenarbeit angestrebt
24.07.2019 14:03 UBS- und Julius-Bär-Aktien von Umschichtungen belastet
22.07.2019 18:22 Vermögensverwalter Julius Bär bleibt im Halbjahr unter dem Vorjahresergebnis
22.07.2019 13:10 Vermögensverwalter Julius Bär bleibt im Halbjahr unter dem Vorjahresergebnis
22.07.2019 10:05 Julius-Bär-Aktien nach Halbjahreszahlen im frühen Handel volatil
22.07.2019 08:57 Vermögensverwalter Julius Bär bleibt im ersten Halbjahr unter Vorjahresergebnis
22.07.2019 07:23 Julius Bär verzeichnet im Halbjahr tiefere Gewinnzahlen
08.07.2019 17:40 Julius Bär ernennt Philipp Rickenbacher zum neuen Chef
08.07.2019 12:59 Julius Bär ernennt Philipp Rickenbacher zum neuen Chef
08.07.2019 10:03 Julius-Bär-Aktien notieren nach Ernennung von neuem CEO tiefer
08.07.2019 07:29 Julius Bär ernennt Philipp Rickenbacher zum neuen CEO
02.07.2019 14:38 Khan-Rücktritt bei CS lässt Spekulationen ins Kraut schiessen
19.06.2019 15:11 Julius Bär erhöht AT1-Anleihe um weitere 25 Mio auf total 350 Mio Fr.
17.06.2019 14:35 Julius Bär erhöht AT1-Anleihe um 25 Mio auf total 325 Mio Fr.
06.06.2019 11:36 Weko büsst Grossbankenkartell mit Millionen - Keine Einigung mit CS
05.06.2019 17:51 Julius Bär nimmt AT1-Anleihe über 300 Mio Franken auf
05.06.2019 12:50 Pictet-Teilhaber Collardi: Haben kein Interesse an Bär-Tochter Kairos
04.06.2019 10:06 Julius Bär-Aktien deutlich höher nach Einstieg von GIC
03.06.2019 09:50 Rückgang der Anleihenrenditen macht Bankaktien weiter zu schaffen
29.05.2019 07:17 Julius Bär ernennt Luigi Vignola zum Leiter Markets
24.05.2019 18:09 Julius Bär profitiert zu Jahresbeginn von positiven Märkten
24.05.2019 11:53 Julius Bär profitiert zu Jahresbeginn von positiven Märkten
24.05.2019 10:19 Julius Bär-Aktien geben nach Zahlen deutlich nach
24.05.2019 08:32 Julius Bär profitiert von guten Finanzmärkten - Langsamer Geldzufluss
24.05.2019 07:23 Julius Bär steigert Vermögen in ersten vier Monaten dank guter Finanzmärkte
09.05.2019 18:22 Mediobanca nimmt Julius-Bär-Tochter Kairos ins Visier
02.05.2019 07:13 Julius Bär geht in Brasilien Partnerschaft mit FinTech Magnetis ein
25.04.2019 07:17 Julius Bär und thailändische Siam Commercial Bank gehen Joint-Venture ein
16.04.2019 14:24 Ranking: Asien-Geschäft von UBS schrumpft - Credit Suisse wächst
09.04.2019 13:38 Presse: Julius Bär identifiziert in Untersuchung zahlreiche "heikle Konten"
08.04.2019 07:50 Julius Bär ernennt Fabio Bariletti zum neuen CEO von Kairos
03.04.2019 16:33 Julius Bär an der Börse im Zuge von Übernahmefantasien gesucht
03.04.2019 10:45 Alcon ersetzt Julius Bär im SMI - SMI und SLI werden "noch pharmalastiger"
02.04.2019 19:11 Alcon ersetzt Julius Bär im SMI - Dufry fliegt aus SLI, Aryzta aus dem SMIM
02.04.2019 10:11 Finanzpapiere besonders gefragt
29.03.2019 15:53 Credit-Suisse-Manager soll Kandidat für Bär-Chefposten sein
28.03.2019 09:29 Julius Bär gibt Negativzinsen weiter
25.03.2019 13:44 Bankaktien von Konjunktursorgen und Verleiderverkäufen belastet
21.03.2019 10:21 Bankaktien setzen nach Zinsbeschlüssen Talfahrt fort
18.03.2019 08:12 Julius-Bär-Chef Hodler hat im letzten Jahr 6,16 Millionen verdient
12.03.2019 07:53 SIX-Präsident Romeo Lacher tritt spätestens 2020 zurück
04.03.2019 10:01 Julius Bär übernimmt Mehrheit an NSC Asesores
04.03.2019 07:19 Julius Bär übernimmt Mehrheit an NSC Asesores
26.02.2019 07:31 Julius Bär und SEBA Crypto gehen Partnerschaft ein
06.02.2019 17:49 Julius Bär schliesst US-Steuerstreit endgültig ab
04.02.2019 17:59 Julius Bär spürte 2018 schwieriges Marktumfeld - Sparprogramm mit Stellenabbau
04.02.2019 14:46 Julius Bär spürte 2018 schwieriges Marktumfeld - Sparprogramm mit Stellenabbau
04.02.2019 09:41 Julius Bär verbessert 2018 Gewinn leicht - Programm für Kostensenkung
04.02.2019 09:22 Markt: Julius Bär nach Zahlenenttäuschung deutlich im Minus
04.02.2019 07:43 Julius Bär verbessert 2018 Gewinn leicht - Kostensenkungsprogramm angekündigt
Weitere AWP-Nachrichten
Julius Bär spürte 2018 schwieriges Marktumfeld - Sparprogramm mit Stellenabbau
04.02.2019 14:46

(Zusammenfassung)

Zürich (awp) - Der Zürcher Vermögensverwalter Julius Bär hat im vergangenen Jahr die schwierige Marktentwicklung zu spüren bekommen und muss einen Rückgang bei den verwalteten Vermögen verbuchen. Um die Ertragsschwankungen aufzufangen, hat die Bank nun ein Kostensparprogramm lanciert, das auch den Abbau von rund 130 bis 140 Stellen umfasst. Zudem hat sie ihre mittelfristigen Ziele leicht nach unten korrigiert.

Mit den scharfen Einbrüche an den Aktienmärkten im zweiten Halbjahr 2018 bildeten sich die von Julius Bär verwalteten Vermögen (Assets under Management AuM) per Ende des Jahres um rund 2 Prozent auf 382 Milliarden Franken zurück. Die negativen Bewertungseinflüsse machten die Neugeldzuflüsse von rund 17 Milliarden Franken und weitere Gelder von 3 Milliarden Franken aus Akquisitionen damit mehr als wett.

Gewinn unter Erwartungen

Konzernchef Bernhard Hodler strich an der Bilanzmedienkonferenz am Montag in Zürich dagegen den stabilen Gewinn hervor. Unter dem Strich resultierte ein um 3 Prozent höherer Konzerngewinn von 735 Millionen Franken, der allerdings unter den Erwartungen am Markt ausfiel. Für die Aktionäre resultiert immerhin eine Dividendenerhöhung um 10 Rappen auf 1,50 Franken je Aktie.

Die Entwicklung der Aktienmärkte lastete nicht nur auf den verwalteten Vermögen, sondern führte auch dazu, dass die Julius Bär-Kunden deutlich weniger Transaktionen tätigten. Vor allem in den Monaten November und Dezember seien die Volumina stark zurückgegangen, so der CEO. In der Folge nahm auch die Bruttomarge für das vergangene Jahr um 4 Basispunkte (BP) auf 86 BP ab.

Einsparungen von 100 Millionen

Verschlechtert hat sich auch die Kostensituation: Das Kosten-Ertrags-Verhältnis stieg für das Gesamtjahr auf 70,6 Prozent von 69,0 Prozent. Damit verfehlte es die selbst gesetzte Höchstmarke von 68 Prozent noch etwas deutlicher.

Mit einem Kostensenkungsprogramm strebt Julius Bär nun Einsparungen von rund 100 Millionen Franken an. Der Personalbestand soll dabei gruppenweit bis Ende 2019 um netto 2 Prozent reduziert werden. Bei knapp 6'700 Vollzeitstellen per Ende 2018 würde das einem Abbau von ungefähr 135 Stellen entsprechen. In einer Mitteilung verlangte der Schweizerische Bankpersonalverband am Montag, in das Konsultationsverfahren involviert zu werden.

Die Auswirkungen der Massnahmen sollen laut der Bank erst im Finanzergebnis 2020 voll zum Tragen kommen. Das Ziel einer Senkung des Kosten-Ertrags-Verhältnisses auf unter 68 Prozent dürfte entsprechend im kommenden Jahr erreicht werden, sagte Hodler - dies vorausgesetzt, dass keine bedeutende Verschlechterung der Märkte eintrete.

Kundendossiers durchleuchtet

Fortschritte machte die Bank im vergangenen Jahr mit der Durchleuchtung ihrer Kundendossiers. Das "Projekt Atlas" habe man derzeit rund zwei Dritteln abgearbeitet, in der Schweiz sei Aufarbeitung der Kundendokumentation abgeschlossen worden. Weltweit soll das Projekt Ende 2019 abgeschlossen werden. Man habe sich in der Folge auch von Kunden getrennt, sagte CEO Hodler ohne eine konkrete Zahl zu nennen. Alleine 2017 und 2018 wendete Bär dafür rund 47 Millionen auf.

Zu den Vorkommnissen um einen in den USA verurteilten früheren Bär-Kundenberater führte die Bank eine interne Untersuchung durch. Neben dem Verurteilten seien keine weiteren Mitarbeitenden in die Affäre involviert, so der CEO. Der verurteilte ehemalige Angestellte soll mitgeholfen haben, bei der staatlichen venezolanischen Erdölgesellschaft PDVSA rund 600 Millionen US-Dollar zu unterschlagen.

Ziele angepasst

Mit dem "veränderten Umfeld" hat die Gruppe zudem ihre mittelfristigen Ziele teilweise angepasst. Während die Zielvorgabe für das Netto-Neugeld mit 4 bis 6 Prozent der AuM unverändert bleibt, sind der Zielwert für die Cost/Income Ratio auf unter 68 Prozent (bisher 64 bis 68 Prozent) und für die adjustierte Bruttomarge vor Steuern auf 25 bis 28 Basispunkte (bisher über 30 BP) angepasst worden. Neu strebt Julius Bär zudem eine Rendite auf dem Kernkapital (RoCET1) über 32 Prozent an.

Am Aktienmarkt sind die Zahlen am Montag mit Enttäuschung aufgenommen worden. Auch wenn klar war, dass das Marktumfeld einen Tribut fordere, enttäusche das Ergebnis doch "auf der ganzen Linie", kommentierte etwa die ZKB. Um 14 Uhr notierte die Julius Bär-Aktie 4,6 Prozent im Minus auf 37,72 Franken.

tp/uh