01.06.2020 22:08:43
JULIUS BAER GRUPPE
42.50
USD
-0.9835
-2.26%
29.05.2020 18:24
 
Nachrichten von AWP von JULIUS BAER GRUPPE
Datum Zeit Titel
29.05.2020 21:06 Julius-Bär-CEO: Asien ist für uns zum zweiten Heimmarkt geworden
19.05.2020 10:05 Julius-Bär-Aktien ziehen nach Zwischenbericht stark an
19.05.2020 08:31 Julius Bär profitiert von deutlicher Zunahme der Kundenaktivitäten
19.05.2020 07:23 Julius Bär profitiert von deutlicher Zunahme der Kundenaktivitäten
18.05.2020 17:43 Julius Bär-Aktionäre stimmen an GV Aufteilung der Dividendenausschüttung zu
04.05.2020 07:25 Julius Bär zahlt AT1-Anleihe zum ersten möglichen Datum zurück
14.04.2020 07:50 Julius Bär beantragt Aufteilung der Dividendenausschüttung 2019
14.04.2020 07:49 Wdh: Julius Bär beantragt Aufteilung der Dividendenausschüttung 2019
14.04.2020 07:37 Julius Bär beantragt Aufteilung der Dividendenausschüttung 2019 - GV verschoben
01.04.2020 12:19 Schweizer Grossbanken dürften trotz Finma Dividende zahlen
01.04.2020 11:25 CS und UBS nehmen Finma-Entscheid zur Kenntnis - Kein Kommentar
30.03.2020 10:17 Bankaktien unter Druck - UBS und CS fallen rund 3,0 Prozent
24.03.2020 10:25 Finanzaktien führen Erholung an
23.03.2020 07:47 Julius-Bär-Chef Rickenbacher hat im letzten Jahr 4,41 Millionen Franken verdient
18.03.2020 13:12 Händler sprechen von Umschichtungen aus Credit Suisse-Aktien hin zu UBS und Bär
11.03.2020 10:26 Bankenaktien mit weiterer Gegenbewegung nach dem massiven Abrutsch
03.03.2020 07:29 Julius Bär nominiert zwei langjährige Banker für den Verwaltungsrat
26.02.2020 20:26 Presse: Ehemaliger Kundenberater verklagt Julius Bär auf 34 Mio Dollar
26.02.2020 10:03 Finma-Direktor Branson enttäuscht von Missständen bei Julius Bär
23.02.2020 14:52 Presse: Bank Julius Bär soll Boni ihrer Ex-Chefs nachträglich gesperrt haben
20.02.2020 17:55 Julius Bär wird von der Finma an die kurze Leine genommen
20.02.2020 14:11 Julius Bär wird von der Finma an die kurze Leine genommen
20.02.2020 10:16 Finma stellt bei Julius Bär schwere Mängel in Geldwäschereibekämpfung fest
20.02.2020 09:40 Julius-Bär-Aktien tiefer - Finma nimmt Bank an die Leine
20.02.2020 07:16 Finma stellt bei Julius Bär schwere Mängel in Geldwäschereibekämpfung fest
12.02.2020 08:09 Julius Bär ernennt zwei neue Geschäftsführer in Dubai und Bahrain
03.02.2020 14:49 Julius Bär tritt nach Gewinnrückgang auf die Kostenbremse
03.02.2020 09:39 Julius Bär-Aktien nach Strategie-Update und Zahlen deutlich im Minus
03.02.2020 09:24 Julius Bär greift nach Gewinnrückgang zur Kostenschere
03.02.2020 08:05 Julius Bär wird rund 300 Stellen abbauen
03.02.2020 07:26 Julius Bär setzt sich neue Ziele bis 2022
03.02.2020 07:23 Julius Bär erzielt 2019 weniger Gewinn und passt Strategie an
08.01.2020 17:58 Julius Bär besetzt Leitung in der Westschweiz und im Tessin
08.01.2020 14:22 Julius Bär Joint Venture in Thailand erhält neue Chefin
08.01.2020 10:58 Julius Bär besetzt Leitung in der Westschweiz und im Tessin
23.12.2019 09:53 CS-Aktien fallen zurück - Beschattungsaffäre und schwache Branche belasten
16.12.2019 11:17 Julius Bär-Aktien zum Wochenauftakt klar im Plus
16.12.2019 09:33 EFG-Aktien nach Dementi der Übernahmegerüchte unter Verkaufsdruck
13.12.2019 18:10 EFG dementiert Medienberichte zu Gesprächen mit Julius Bär
13.12.2019 09:40 EFG-Aktien nach neuerlichen Übernahmegerüchten durch Julius Bär gesucht
05.12.2019 10:22 Julius Bär bucht im Streit um DDR-Vermögen hohe Rückstellungen
04.12.2019 20:37 Zürcher Obergericht entscheidet im Streit um DDR-Vermögen nun gegen Julius Bär
25.11.2019 10:31 Julius Bär ernennt Felix Oeschger zum Leiter Markt Zürich
19.11.2019 11:28 Korr: Julius Bär-Aktien legen dank Rückkaufprogramm deutlich zu
19.11.2019 10:20 Julius Bär-Aktien legen dank Rückkaufprogramm deutlich zu
19.11.2019 08:37 Julius Bär steigert verwaltete Vermögen in ersten zehn Monaten
19.11.2019 07:25 Julius Bär steigert verwaltete Vermögen in ersten zehn Monaten
13.11.2019 10:15 Bankaktien fallen deutlicher zurück - Branchennews belasten
08.11.2019 07:18 Julius Bär besetzt Managementposten in Asien neu
04.11.2019 10:45 Julius Bär verstärkt Expertise im Bereich Nachhaltigkeit mit Yvonne Suter
27.10.2019 16:13 Julius-Bär-VRP: Bank bleibt reiner Vermögensverwalter
03.10.2019 09:59 Julius Bär verkleinert Geschäftsleitung auf neun von bisher 15 Personen
03.10.2019 08:12 Julius Bär verkleinert Geschäftsleitung auf neun von bisher 15 Personen
03.10.2019 07:31 Julius Bär verkleinert Geschäftsleitung auf neun von bisher 15 Personen
02.10.2019 08:38 Julius Bär wirbt neues Brasilien-Team mit fünf Personen von der CS ab
27.09.2019 21:55 Presse: Schweizer Privatbanken werfen Auge auf Vermögensverwaltung von SocGen
25.09.2019 10:16 Credit-Suisse-Aktien setzt Abwärtsbewegung weiter fort
20.09.2019 10:30 Julius Bär stellt in Zürich sechs neue Kundenberater an
12.09.2019 14:44 SMI dreht nach EZB-Entschied ins Plus
04.09.2019 10:31 Technische Gegenbewegung bei Bankaktien
03.09.2019 09:35 Julius Bär übernimmt ein CS-Team in Portugal
02.09.2019 14:39 Julius Bär-Tochter Kairos liebäugelt mit Übernahmen in Italien
30.08.2019 19:16 Julius Bär hält an Kairos fest - Engere Zusammenarbeit angestrebt
24.07.2019 14:03 UBS- und Julius-Bär-Aktien von Umschichtungen belastet
22.07.2019 18:22 Vermögensverwalter Julius Bär bleibt im Halbjahr unter dem Vorjahresergebnis
22.07.2019 13:10 Vermögensverwalter Julius Bär bleibt im Halbjahr unter dem Vorjahresergebnis
22.07.2019 10:05 Julius-Bär-Aktien nach Halbjahreszahlen im frühen Handel volatil
22.07.2019 08:57 Vermögensverwalter Julius Bär bleibt im ersten Halbjahr unter Vorjahresergebnis
22.07.2019 07:23 Julius Bär verzeichnet im Halbjahr tiefere Gewinnzahlen
08.07.2019 17:40 Julius Bär ernennt Philipp Rickenbacher zum neuen Chef
08.07.2019 12:59 Julius Bär ernennt Philipp Rickenbacher zum neuen Chef
08.07.2019 10:03 Julius-Bär-Aktien notieren nach Ernennung von neuem CEO tiefer
08.07.2019 07:29 Julius Bär ernennt Philipp Rickenbacher zum neuen CEO
02.07.2019 14:38 Khan-Rücktritt bei CS lässt Spekulationen ins Kraut schiessen
19.06.2019 15:11 Julius Bär erhöht AT1-Anleihe um weitere 25 Mio auf total 350 Mio Fr.
17.06.2019 14:35 Julius Bär erhöht AT1-Anleihe um 25 Mio auf total 325 Mio Fr.
06.06.2019 11:36 Weko büsst Grossbankenkartell mit Millionen - Keine Einigung mit CS
05.06.2019 17:51 Julius Bär nimmt AT1-Anleihe über 300 Mio Franken auf
05.06.2019 12:50 Pictet-Teilhaber Collardi: Haben kein Interesse an Bär-Tochter Kairos
04.06.2019 10:06 Julius Bär-Aktien deutlich höher nach Einstieg von GIC
03.06.2019 09:50 Rückgang der Anleihenrenditen macht Bankaktien weiter zu schaffen
Weitere AWP-Nachrichten
Julius Bär greift nach Gewinnrückgang zur Kostenschere
03.02.2020 09:24

(Ausführliche Fassung)

Zürich (awp) - Die Julius-Bär-Gruppe setzt nach einem Gewinnrückgang im vergangenen Jahr ein neues Kostensparprogramm auf. Die Vermögensverwaltungsbank will nun ihre Kostenbasis um weitere 200 Millionen Franken senken und dafür rund 300 Stellen abbauen.

Der Konzerngewinn von Julius Bär bildete sich im vergangenen Jahr um über ein Drittel auf noch 465 Millionen Franken zurück, wie die Finanzgruppe am Montag mitteilte. Dabei belastete eine Abschreibung auf die problembehaftete italienische Tochtergesellschaft Kairos sowie hohe Rückstellungen für einen Rechtsstreit um DDR-Vermögen. Der um Integrations- und Restrukturierungskosten adjustierte Konzerngewinn ging um 4,7 Prozent auf 772,0 Millionen Franken zurück.

Die Julius Bär-Aktionäre sollen nun für das abgelaufene Geschäftsjahr eine unveränderte Dividende von 1,50 Franken je Aktie erhalten. Zuvor war die Dividende fünf Jahre in Folge angehoben worden.

Langsamer Neugeldzufluss

Die verwalteten Vermögen (Assets under Management, AuM) lagen per Jahresende bei 426 Milliarden Franken, was gegenüber dem Wert des Vorjahres einem Anstieg um 12 Prozent entsprach. Auch gegenüber dem Wert von Ende Oktober 2019 (422 Milliarden) nahmen die AuM etwas zu.

Der Neugeldzufluss lag bei 10,6 Milliarden Franken entsprechend einem Zufluss von 2,8 Prozent der AuM. Die Bank musste nicht zuletzt deutliche Abflüsse bei Kairos hinnehmen. Damit blieb Julius Bär im vergangenen Jahr klar unterhalb des eigenen Zielbereichs eines Zuflusses von 4-6 Prozent.

Ohne den Einfluss der italienischen Tochter wäre der Zufluss bei 4,1 Prozent gelegen und hätte damit die Ziele erfüllt, betont Bär. Das Ende Jahr abgeschlossene Projekt zur Überprüfung der Kundendokumentation habe zu "einer Anzahl von Kundenabgängen geführt, während die breitere Anwendung von Negativzinsen zu bescheidenen Abflüssen geführt habe.

Bruttomarge verringert

Der gesamte Betriebsertrag verbesserte sich leicht auf 3,38 Milliarden Franken (+0,4 Prozent), dies dank einem etwa stärkeren Erfolg im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft (+1 Prozent). Dagegen ging der Erfolg aus dem Zinsengeschäft (-2 Prozent) zurück. Die Bruttomarge ging aufgrund der höheren verwalteten Vermögen auf noch 82 Basispunkte (VJ 86 BP) zurück.

Mit den Zahlen hat Julius Bär die Erwartungen der Analysten beim Gewinn nur knapp erfüllt. Der adjustierte Konzerngewinn war gemäss AWP-Konsens bei 786 Millionen Franken erwartet worden, die Schätzungen für den IFRS-Konzerngewinn lagen im Schnitt bei 468 Millionen Franken. Die verwalteten Vermögen hatten die Analysten bei 427 Milliarden erwartet und damit ziemlich genau geschätzt, während die Neugelder etwas höher erwartet wurden.

Weiterer Stellenabbau

Im Rahmen des "Strategieupdate" des seit September 2019 amtierenden neuen CEO Philipp Rickenbacher tritt die Bank nun weiter auf die Kostenbremse. Durch "Produktivitäts- und Effizienzmassnahmen" solle die Kostenbasis um 200 Millionen Franken reduziert werden. Im laufenden Jahr würden rund 300 Stellen abgebaut, erklärte Rickenbacher an einer Telefonkonferenz. Die Erträge sollen gleichzeitig um mehr als 150 Millionen verbessert werden.

Dabei soll auch die geografische Präsenz überprüft werden - so wird ein Buchungszentrum auf den Bahamas geschlossen. Weitere Entscheidungen würden im ersten Halbjahr 2020 getroffen, sagte der Bär-Chef. Die Bank will weiterhin präsent sein, wo sie "Wachstumschancen" sehe.

Nachhaltige Gewinnsteigerung

Julius Bär hatte bereits vor Jahresfrist ein Kostensenkungsprogramm im Umfang von 100 Millionen Franken angekündigt, das zu einer Nettoreduktion des Personalbestands der Gruppe um 2 Prozent oder rund 140 Stellen bis Ende 2019 führen sollte. Die Ersparnisse aus diesem Programm seien bis Ende 2019 bereits zu rund 60 Prozent realisiert worden, sagte Rickenbacher.

Zudem gibt sich Julius Bär neue Mittelfristziele: Dabei streicht sie nicht zuletzt ihr bisheriges Ziel zum Netto-Neugeldwachstum ersatzlos. Vielmehr wolle man eine Politik der "nachhaltigen Gewinnsteigerung" verfolgen, so die Bank. So soll der adjustierte Gewinn vor Steuern in der neuen Strategieperiode 2020 bis 2022 jährlich um über 10 Prozent ansteigen - vorausgesetzt die Märkte und Devisenkurse verschlechtern sich nicht "nennenswert".

tp/rw