18.10.2021 18:43:05
ARYZTA N
0.9822
EUR
-0.0054
-0.55%
28.06.2019 18:47
 
Nachrichten von AWP von ARYZTA N
Datum Zeit Titel
15.10.2021 07:37 Aryzta schliesst Verkauf des Brasilien-Geschäfts ab
04.10.2021 13:57 Aryzta ist mit Konzernumbau einen Schritt weiter
04.10.2021 10:07 Aryzta-Aktien nach Zahlenvorlage im Minus
04.10.2021 09:50 Aryzta-Aktien nach Zahlenvorlage im Minus
04.10.2021 08:58 Aryzta dank verkauftem Geschäft in den schwarzen Zahlen
04.10.2021 08:10 Aryzta schreibt wieder schwarze Zahlen
29.09.2021 07:55 Aryzta-Verwaltungsrätin Luisa Delgado tritt zurück
19.08.2021 07:50 Aryzta verkauft brasilianisches Geschäft und sichert sich neuen Kredit
06.08.2021 17:27 Bewegung im Aryzta-Tarifkonflikt - Arbeitgeber legen Angebot vor
02.08.2021 15:00 Aryzta meldet grossen Management-Aktienkauf
01.06.2021 10:35 Aryzta-Aktien geben trotz Analystenlob deutlich nach
01.06.2021 09:44 Aryzta schafft es im dritten Quartal zurück auf den Wachstumspfad
01.06.2021 07:50 Aryzta ernennt neuen Finanzchef
01.06.2021 07:45 Aryzta schafft es im dritten Quartal zurück auf den Wachstumspfad
04.05.2021 07:35 Aryzta schliesst Verkauf des Nordamerika-Geschäfts ab
30.03.2021 15:04 Aryzta verkauft Sandwich-Geschäft an Bell-Tochter Hilcona
30.03.2021 15:00 Aryzta verkauft Sandwich-Geschäft an Hilcona
26.03.2021 18:30 Stadler-Chef Peter Spuhler hofft auf Schwung durch Infrastrukturprogramme
15.03.2021 11:53 Aryzta gibt Gas beim Unternehmensumbau
15.03.2021 09:40 Aryzta-Aktien legen nach Nordamerika-Verkauf kräftig zu
15.03.2021 06:43 Aryzta schrumpft in der ersten Jahreshälfte 2020/21 massiv
15.03.2021 06:43 Wdh: Aryzta schrumpft in der ersten Jahreshälfte 2020/21 massiv
15.03.2021 06:30 Aryzta schrumpft in der ersten Jahreshälfte 2020/21 massiv
12.03.2021 19:16 Aryzta verkauft Nordamerika-Geschäft für 850 Mio Dollar
12.03.2021 18:30 Aryzta verkauft Nordamerika-Geschäft für 850 Mio Dollar
11.03.2021 15:38 Aryzta-Aktien nach Meldung über Einstieg der Jacobs-Familie gesucht
18.01.2021 19:15 Aryzta zieht sich von der Börse in Dublin zurück
13.01.2021 18:55 Aryzta ernennt Chris Plüss zum Deutschland-Chef
05.01.2021 09:24 Aryzta-Aktien fester nach Picard-Verkauf
04.01.2021 18:27 Aryzta verkauft auch den Restanteil an französischer Picard für 24 Mio EUR
22.12.2020 10:31 Elliott zieht Angebot für Aryzta zurück
21.12.2020 10:41 Aryzta machts alleine - Aktie im Minus
18.12.2020 22:31 Neuer Aryzta-Verwaltungsrat lehnt Angebot von Elliott einstimmig ab
18.12.2020 22:30 Wdh: Neuer Aryzta-Verwaltungsrat lehnt Angebot von Elliott einstimmig ab
18.12.2020 19:59 Neuer Aryzta-Verwaltungsrat lehnt Angebot von Elliott einstimmig ab
15.12.2020 10:46 Aryzta-Aktionäre heissen Wechsel im Verwaltungsrat gut
09.12.2020 20:34 Aryzta vermeldet weiteren Abgang aus der Geschäftsleitung
09.12.2020 19:23 Aryzta vermeldet weiteren Abgang aus der Geschäftsleitung
08.12.2020 17:40 Aryzta-GV: Ethos empfiehlt Nicht-Wiederwahl von Präsident Urs Jordi
08.12.2020 16:30 Aryzta-GV: Ethos empfiehlt Nicht-Wiederwahl von Präsident Urs Jordi
07.12.2020 18:20 Aryzta: Elliott nimmt Stellung zu Übernahme-Angebot
07.12.2020 12:01 Aryzta erhält neues Elliott-Angebot - Teilverkauf in Nordamerika
07.12.2020 09:33 Aryzta-Aktie nach neuem Elliott-Angebot gesucht
07.12.2020 08:35 Aryzta bestätigt neues Elliott-Angebot und verkauft Geschäftsteil
07.12.2020 06:58 Presse: Elliott macht verbindliches Angebot für Aryzta zu 0,80 Fr.
04.12.2020 19:27 Aryzta-CEO zeigt Verständnis für aktive Investoren und Übernahmefantasien
01.12.2020 09:36 Aryzta-Aktien nach Zahlenvorlage und Strategie-News klar fester
01.12.2020 07:53 Aryzta dämmt Umsatzschwund im ersten Quartal 2020/21 weiter ein
24.11.2020 11:15 Grossaktionär Cobas lehnt Elliotts Offerte für Aryzta ab
24.11.2020 08:08 Aryzta benennt Verantwortliche für Devestitionen und Restrukturierung
23.11.2020 18:18 Aryzta zeigt Elliott erneut die kalte Schulter
23.11.2020 11:38 Aryzta zeigt Elliott erneut die kalte Schulter
23.11.2020 08:45 Aryzta zeigt Elliott erneut die kalte Schulter
23.11.2020 06:57 Aryzta: Elliott bestätigt erneutes Übernahme-Interesse
20.11.2020 14:04 Management-Rochade bei Aryzta nimmt ihren Lauf
20.11.2020 13:32 Presse: Elliott soll 794 Millionen für Aryzta bieten
20.11.2020 10:41 Aryzta-Aktien ziehen nach weiterer Rochade im Management an
19.11.2020 20:20 Aryzta-CEO Kevin Toland tritt mit sofortiger Wirkung zurück
12.11.2020 19:00 Aryzta ernennt zwei Berater für Firmen-Verkäufe
11.11.2020 18:21 Aryzta nominiert drei neue Kandidaten für den Verwaltungsrat
06.11.2020 08:02 Aryzta nominiert nur drei Bisherige für den VR
03.11.2020 13:54 Aryzta-Aktionäre wollen weitere grössere Veränderungen im Verwaltungsrat
03.11.2020 07:52 Aryzta-Aktionäre beantragen Abwahl diverser Verwaltungsräte
26.10.2020 09:43 Aryzta-Aktien nach Abbruch von Übernahmeverhandlungen unter Druck
26.10.2020 07:30 Aryzta beendet Übernahmegespräche mit Investmentfirma Elliot
26.10.2020 06:33 Aryzta beendet Übernahmegespräche mit Investmentfirma Elliot
25.10.2020 15:04 Aryzta beendet Übernahmegespräche mit Investmentfirma Elliot
20.10.2020 07:50 Aryzta-VR verschiebt Generalversammlung 2020 - um alle Optionen zu prüfen
Weitere AWP-Nachrichten
Stadler-Chef Peter Spuhler hofft auf Schwung durch Infrastrukturprogramme
26.03.2021 18:30

Bussnang (awp) - Stadler-Rail-Patron Peter Spuhler verspricht sich von den geplanten Infrastrukturprogrammen vieler Regierungen einen Boost für die ganze Branche. "Der öffentliche Verkehr und somit auch unsere Branche liegen im Trend", sagte er in einem Interview mit der "Finanz und Wirtschaft".

Die Infrastrukturprogramme verstärkten das noch. "Joe Biden will 1,9 Billionen Dollar in die Infrastruktur stecken. Eine unglaubliche Zahl!", sagte Spuhler in dem am Freitagabend online veröffentlichten Interview. Neue Aufträge sind laut Spuhler auch nötig - trotz einem Auftragsbestand von 16 bis 17 Milliarden Franken. "Der Auftragsbestand sieht grösser aus, als er ist", so der Stadler-Rail-Verwaltungsratspräsident und -Chef.

Ein Viertel sei Unterhalt und Service. Diese Verträge liefen teilweise über 30 Jahre. Zudem brauche es in der Branche ab dem Moment, in dem ein Auftrag unterschrieben werde, sicher ein bis eineinhalb Jahre bis zum Produktionsstart. "Wenn wir beim Auftragsbestand unter zwei Jahresumsätze kämen, würde es schon sehr kritisch", so Spuhler. "Dieses Jahr muss noch der eine oder andere grössere Auftrag hereinkommen, damit wir auch 2024 und 2025 eine gute Auslastung haben."

"Der nächste Schuss muss sitzen"

Zudem äusserte sich Spuhler zur Nachfolgeplanung: Vor fast einem Jahr übernahm er den Chefposten wieder und trennte sich von Thomas Ahlburg, den er 2018 zu seinem Nachfolger bestimmt hatte. "Mein Nachfolger als CEO war nicht in der Lage, den Leistungsausweis zu bringen, den wir von ihm erwartet hatten", so Spuhler.

Deshalb will er sich nun Zeit lassen. Es sei jetzt nicht matchentscheidend, ob er noch ein Jahr länger mache oder nicht, sagte er. "Der nächste Schuss muss sitzen." Sein Ziel sei es, die Firma wieder schuldenfrei, mit einem Rekordauftragsbestand und einer EBIT-Marge um 8 Prozent übergeben zu können. Im laufenden Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einer EBIT-Marge von über 6 Prozent. Stadler sei von der Pandemie relativ hart getroffen worden. Vor diesem Hintergrund habe man wie viele Industrieunternehmen eine eher defensive Prognose gestellt. "Das Ziel ist sicher, besser abzuschliessen als kommuniziert."

Kein grösseres Engagement bei Aryzta

Eher bedeckt hielt sich Spuhler bezüglich seines Engagements beim Backwarenkonzern Aryzta. Die FuW hatte Mitte März berichtet, dass Spuhler einen Anteil von knapp 3 Prozent übernommen haben soll. "Ich habe da einfach privat ein paar Aktien gekauft", sagte er nun. "Daraus soll kein grösseres Engagement werden."

tt/cf