24.10.2020 07:20:13
ARYZTA N
0.9822
EUR
-0.0054
-0.55%
28.06.2019 18:47
 
Nachrichten von AWP von ARYZTA N
Datum Zeit Titel
20.10.2020 07:50 Aryzta-VR verschiebt Generalversammlung 2020 - um alle Optionen zu prüfen
12.10.2020 13:46 Aryzta-Aktien im Zuge wiedererwachter Verkaufsspekulationen rege gesucht
06.10.2020 12:25 Aryzta steht schwieriges Jahr bevor - Verwaltungsrat prüft alle Optionen
06.10.2020 07:58 Aryzta rutscht im Geschäftsjahr 2019/20 tiefer in Verlustzone
28.09.2020 07:55 Aryzta einigt sich mit Kreditgebern auf erleichterte Kreditbedingungen
16.09.2020 12:19 Aryzta-Aktionäre wählen neue Spitze unter Führung von Urs Jordi
16.09.2020 11:10 Aryzta-Aktionäre wählen neue Spitze unter Führung von Urs Jordi
16.09.2020 07:48 Beim Gipfelibäcker Aryzta erhält Investorengruppe freie Bahn
16.09.2020 07:21 Aryzta-Verwaltungsrätin Annette Flynn tritt zurück
15.09.2020 10:07 Aryzta-VRP-Kandidat Schmid ebnet Jordi den Weg - oder einem möglichen Käufer
15.09.2020 09:53 Aryzta-Aktien stark gesucht - Hoffnung auf Turnaround oder Verkauf
15.09.2020 07:17 Aryzta-VRP-Kandidat Andreas Schmid nimmt sich aus dem Rennen
11.09.2020 10:48 Aryzta-Aktien springen hoch - Übernahmeverhandlungen mit Elliott
10.09.2020 22:42 Aryzta führt Übernahmeverhandlungen mit Investmentfirma Elliott
10.09.2020 18:40 Aryzta führt Übernahmeverhandlungen mit Investmentfirma Elliott
31.08.2020 08:10 Aryzta: Glass Lewis empfiehlt Wahl von Urs Jordi zum VR-Präsidenten
28.08.2020 08:24 Presse: Aryzta will nur US-Geschäft verkaufen
27.08.2020 19:20 Aryzta: zRating empfiehlt Wahl von Urs Jordi zum VR-Präsidenten
27.08.2020 16:35 Aryzta-VRP-Kandidat Schmid will die Firma weiterentwickeln
26.08.2020 20:34 Aryzta: Auch Ethos spricht sich für Andreas Schmid als VR-Präsident aus
24.08.2020 22:29 Aryzta: Stimmrechtsberater ISS spricht sich für Schmid als VR-Präsident aus
23.08.2020 15:46 Aryzta-VR-Kandidat Jordi will Aryzta in fünf Jahren wieder fitmachen
19.08.2020 17:24 Aryzta-Aktionär Veraison geht nicht von vorliegendem Übernahmeangebot aus
19.08.2020 08:00 Aryzta-Aktionär Veraison geht nicht von vorliegendem Übernahmeangebot aus
18.08.2020 08:10 Aryzta findet keine Einigung mit Aktionärsgruppe Cobas/Veraison
13.08.2020 14:01 Presse: Übernahmeofferte für Aryzta demnächst zu erwarten
13.08.2020 09:48 Aryzta-Aktienkurs wegen absehbarer Kampfwahl um VR-Präsidium unter Druck
13.08.2020 08:14 Aryzta nominiert Andreas Schmid als Verwaltungsratspräsident
11.08.2020 10:00 Aryzta meldet verlangsamten Umsatzschwund im Juli - Aktie springt an
11.08.2020 07:47 Aryzta meldet verlangsamten Umsatzschwund im Juli und höhere Liquidität
05.08.2020 11:15 Aryzta-Finanzchef Frederic Pflanz tritt per Dezember zurück
05.08.2020 07:50 Aryzta-Finanzchef Frederic Pflanz tritt per Dezember zurück
23.07.2020 07:35 Aryzta-Aktionär Veraison erhöht den Druck
20.07.2020 12:17 Aryzta prüft mögliche Kaufangebote
20.07.2020 07:45 Aryzta setzt GV auf 16. September an und prüft Übernahmeangebote
02.07.2020 10:37 Aryzta-Titel legen zu - Aktionärsgruppe erhöht den Druck
02.07.2020 07:23 Aryzta-Aktionär Veraison erhöht den Druck
30.06.2020 11:00 Aryzta-Aktien avancieren nach Umsatzangaben zum Juni
30.06.2020 08:03 Aryzta kann Abwärtstrend im vierten Quartal etwas bremsen
12.06.2020 07:25 Veraison kritisiert "Verzögerungstaktik" des Aryzta-Verwaltungsrates
26.05.2020 18:28 Aryzta im dritten Quartal mit voller Wucht von Coronakrise getroffen
26.05.2020 09:51 Aryzta im dritten Quartal mit voller Wucht von Coronakrise getroffen
26.05.2020 07:56 Aryzta im dritten Quartal mit voller Wucht von Corona-Krise getroffen
25.05.2020 20:00 Aryzta will ausserordentliche GV für Mitte August einberufen
21.05.2020 09:31 Aryzta-Aktionärsgruppe fordert Umbau des Verwaltungsrats
14.05.2020 09:37 Aryzta prüft alle strategischen und finanziellen Optionen
13.05.2020 21:27 Aryzta prüft alle strategischen und finanziellen Optionen
13.05.2020 07:30 Aryzta-Aktionäre Veraison und Cobas wollen als Gruppe Veränderungen erreichen
11.05.2020 08:07 Aryzta verlängert wegen Coronakrise Engagement von abtretendem Manager O'Boyle
10.05.2020 14:57 Veraison baut Anteil an Aryzta rasch auf über 7 Prozent aus
06.05.2020 08:57 Wdh: Veraison steigt zu einem der grösseren Aryzta-Aktionäre auf
06.05.2020 08:44 Veraison steigt zu einem der grösseren Arytza-Aktionäre auf
04.05.2020 07:47 Aryzta ergreift Massnahmen aufgrund von Corona
24.03.2020 07:56 Aryzta: Coronavirus wird wesentlichen Einfluss auf Geschäftsjahr haben
10.03.2020 12:41 Aryzta kämpft in Nordamerika mit Profitabilitätsproblemen
10.03.2020 08:30 Aryzta kämpft in Nordamerika mit Profitabilitätsproblemen
10.03.2020 07:55 Aryzta schrumpft in der ersten Jahreshälfte 2019/20
02.03.2020 08:15 Aryzta ernennt Chris Plüss zum COO APMEA
23.01.2020 18:15 Aryzta schliesst Verkauf der Mehrheit der Picard-Beteiligung ab
14.01.2020 07:55 Aryzta ernennt neue Führungsspitze für Nordamerika
27.12.2019 10:47 Anleger suchen Jahres-Underperformer und hoffen auf Wende in 2020
27.12.2019 10:47 Anleger suchen Jahres-Underperformer und hoffen auf Wende in 2020
22.11.2019 07:55 Aryzta schrumpft zum Jahresauftakt
14.11.2019 19:00 Aryzta-Aktionäre segnen alle Anträge ab - Tiefe Zustimmung zu Vergütungsbericht
13.11.2019 06:32 Aryzta-Präsident erwartet Zustimmung der Aktionäre zu Managerlöhnen
24.10.2019 08:20 Aryzta setzt Auffrischung des Verwaltungsrats fort - VR Morgan tritt zurück
Weitere AWP-Nachrichten
Aryzta-VRP-Kandidat Schmid ebnet Jordi den Weg - oder einem möglichen Käufer
15.09.2020 10:07

(Ausführliche Meldung)

Zürich (awp) - Neue Wende im Machtkampf um Aryzta: Der vom Tiefkühlgipfeli-Bäcker aufgestellte Kandidat für das Verwaltungsratspräsidium, Andreas Schmid, räumt kurz vor der ausserordentlichen GV das Feld. Beobachter sehen damit den Weg frei entweder für eine Übernahme oder einen Umbau unter dem Ex-Hiestand-Chef Urs Jordi.

Schmid wäre am morgigen Mittwoch gegen den von einer Investorengruppe portierten Jordi angetreten. Er begründete den Rückzug mit den jüngsten Entwicklungen: Er habe sich als Kandidat für den Verwaltungsrat einer unabhängigen Firma oder eines Unternehmens mit starken industriellen Interessen zur Verfügung gestellt, wird er in einer Aryzta-Mitteilung vom Dienstag zitiert. Nach den jüngsten Entwicklungen sei klar geworden, dass diese Lösung nicht länger eine Option sei.

Am Donnerstagabend hatten Aryzta und die Investmentfirma Elliott des US-Milliardärs Paul Singer bestätigt, Übernahmeverhandlungen zu führen. Singer ist bekannt als aggressiver Investor. Unter anderem hat er bereits den Kurznachrichtendienst Twitter und den Pharmakonzern Bayer ins Visier genommen.

Turnaround statt Verkauf

Schmid hatte sich derweil schon früher dafür ausgesprochen, den hierzulande für seine Hiestand-Gipfeli bekannten Backwarenkonzern unternehmerisch weiterzuentwickeln. "Ein schneller Verkauf steht nicht im Vordergrund", sagte der Ex-Chef des Schokoladenriesen Barry Callebaut und Verwaltungsrat mehrerer Firmen in einem Ende August veröffentlichten Gespräch mit der "Bilanz".

Dem bestehenden Verwaltungsrat unter dem abtretenden Iren Gary McGann wurde schon damals nachgesagt, mit Hochdruck einen Käufer für Aryzta zu suchen. Mitte Juli gab er bekannt, im Rahmen einer angestossenen Strategieprüfung unaufgeforderte Interessensbekundungen für eine Übernahme erhalten zu haben und diese zu prüfen.

Zuvor hat eine Investorengruppe kräftig Druck aufgesetzt: Die Gruppe um den aktivistischen Fonds Veraison und der Beteiligungsgesellschaft Cobas will Aryzta mit drei eigenen Vertretern im Verwaltungsrat umbauen. Der Konzern ist bereits seit längerem finanziell angeschlagen, zudem ist er durch die Corona-Pandemie gebeutelt worden.

Um Aryzta wieder auf Erfolgskurs zu bringen, setzt die Investorengruppe auf Branchenexperten vor allem aus der goldigen Hiestand-Ära. Unter anderem soll nach ihrem Willen der ehemalige Hiestand-Chef Urs Jordi das Verwaltungsratspräsidium übernehmen.

Auch Jordi hat sich allgemein gegen einen Verkauf zum jetzigen Zeitpunkt ausgesprochen. Dennoch machte die Investorengruppe klar, dass sie ein Angebot von Elliott anschauen würde: Auch der neu zusammengesetzte Verwaltungsrat habe die Pflicht, konkrete Kaufangebote sorgfältig zu prüfen und zu analysieren, was langfristig im besten Interesse des Unternehmens und aller Aktionäre sei, teilte Veraison nach Bekanntwerden der Übernahmeverhandlungen mit.

Börse honoriert Verzicht

Jordi bleibt nun der einzige Kandidat für das Verwaltungsratspräsidium. Das kommt bei Beobachtern gut an. Damit entfalle ein Unsicherheitsfaktor, kommentierte etwa die ZKB. Sonst hätte die Gefahr bestanden, dass es zu einem potenziell zerstrittenen Verwaltungsrat gekommen wäre.

Sein Rückzug ebne nun den Weg für zwei Szenarien: Entweder eine Übernahme von Aryzta durch Elliott oder einen anderen Interessenten. Oder dann bestehe die Aussicht auf einen mittelfristigen Turnaround unter Führung von Jordi. Beide Szenarien würden weiteres Kurspotenzial bergen.

Implizit sei das Signal, dass eine Übernahme realistischer sei, schrieb Baader Helvea. Dennoch sei die Visibilität vor der morgigen GV gering. Am Ende dürfte auch der gebotene Preis bei einem allfälligen Angebot entscheidend sein. Die ZKB geht dabei von mindestens einem Franken pro Aktie aus.

An der Börse legen die Aryzta-Aktien am Dienstagmorgen um 2,6 Prozent auf 73,95 Rappen zu. Zwischenzeitlich erreichten sie bei 75,85 Rappen den höchsten Stand seit dem Ausbruch der Coronakrise. Seit Jahresbeginn kumuliert sich das Minus allerdings immer noch auf über 30 Prozent.

tt/rw