14.07.2020 21:37:55
VALIANT
95.10
EUR
-0.10
-0.10%
28.06.2019 15:58
 
Valiant baut Anlage- und Vorsorgegeschäft mit 40 zusätzliche Spezialisten aus
16.04.2020 18:17

Bern (awp) - Die Bank Valiant plant, im Zusammenhang mit ihrer neuen Strategie insgesamt 40 neue Spezialisten einzustellen. Damit will die Regionalbank das Geschäft in den Bereichen des Anlage- und Vorsorgegeschäfts stärken.

Beim Anlagegeschäft, in dem die 40 neuen Mitarbeitenden künftig eingesetzt werden, fokussiert sich Valiant hauptsächlich auf Privatkunden mit Vermögen bis rund 2 Millionen Franken, die ein Bedürfnis nach Vermögensaufbau und Vorsorge haben. Die persönliche Beratung solle dabei im Fokus bleiben, jedoch digital unterstützt werden, schrieb Valiant am Donnerstag in einer Mitteilung.

Die Stärkung der Anlagesparte ist eine der Massnahmen der Strategie 2020 bis 2024, die die Bank im vergangenen Jahr vorgestellt hatte. Konkret soll das Anlagegeschäft in vier Bereichen optimiert werden. Einerseits will Valiant die Vertriebskraft stärken, indem zusätzliche Kundenberater eingesetzt und der bestehende Vertrieb dynamischer und einfacher gemacht wird.

Zudem soll das Kundenerlebnis verbessert werden, indem die Produkte und Dienstleistungen auf die Zielkundenbedürfnisse ausgerichtet und vereinfacht werden. Als dritte Massnahme will Valiant seine Mitarbeitenden in den Bereichen Akquise und Verkauf fördern. Darüber hinaus sollen Prozesse automatisiert und standardisiert werden, um die Effizienz zu steigern.

Im Rahmen ihrer neuen Strategie will die Bank auch mehrere zusätzliche Bankfilialen eröffnen und sich mit einer Kombination aus persönlicher Dienstleistungen und Digitalisierung von der Konkurrenz absetzen. Im Rahmen der Strategie würden insgesamt 170 Stellen geschaffen, davon 140 in der Kundenberatung, hatte Valiant bei der Präsentation der Strategie bekanntgegeben.

tv/tp