13.07.2020 03:48:19
BB BIOTECH N
65.90
EUR
0.00
0.00%
10.07.2020 17:35
 
BB Biotech macht 2019 Gewinn und schlägt höhere Dividende von 3,40 Fr. vor
17.01.2020 07:50

Schaffhausen (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech ist im vergangenen Geschäftsjahr in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das insgesamt günstige Aktienumfeld habe dabei geholfen. Die Aktionäre sollen in Form einer Dividendenerhöhung daran teilhaben.

Die Gesellschaft erzielte laut Mitteilung vom Freitag 2019 einen Nettogewinn von 677 Millionen Franken. In Einklang mit der Ausschüttungspolitik der vergangenen Jahre werde der Verwaltungsrat an der Generalversammlung am 19. März 2020 eine reguläre Dividende von 3,40 Franken pro Aktie vorschlagen. Das entspreche einer Dividendenrendite von 5 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktie von BB Biotech im Dezember 2019.

Darüber hinaus schlägt der Verwaltungsrat den Aktionären an der ordentlichen Generalversammlung Susan Galbraith und Mads Krogsgaard Thomsen zur Wahl vor. Mit ihrer Wahl würde sich der Verwaltungsrat der BB Biotech AG auf fünf Mitglieder vergrössern.

Günstiges Umfeld

Generell habe sich BB Biotech im vergangenen Jahr dank des allgemein günstigen Aktienmarktumfeldes gut entwickelt. Dabei habe auch der Biotechsektor mit Fortschritten überzeugt. Den Angaben zufolge haben die besseren Fundamentaldaten auch Übernahmen und Fusionen in der Branche begünstigt. Unterstützung bekam die Branche darüber hinaus von einer Kursentwicklung gegen Jahresende.

Die 2018 angestossene Neuausrichtung des Portfolios habe das Investmentteam auch im vergangenen Jahr weiter umgesetzt. BB Biotech hatte seinerzeit entschieden, sich künftig verstärkt auf die mittleren und kleineren Unternehmen in der Branche zu fokussieren.

Im Schlussquartal trennte sich die Gesellschaft laut Mitteilung von vier Beteiligungen und eröffnete eine neue Position. Gleichzeitig bauten viele der wichtigsten globalen Aktienindizes ihre Gewinne in dem Zeitraum aus und erreichten teilweise neue Rekordstände. Dies sorgte bei BB Biotech alleine im vierten Quartal für einen Nettogewinn von 505 Millionen Franken.

Der Innere Wert legte zwischen Oktober und Dezember den Angaben zufolge um 17,5 Prozent in Franken, 17,7 Prozent in Euro und 21,1 Prozent in US-Dollar zu. Für das gesamte Jahr wies die Aktie von BB Biotech eine Gesamtrendite von 18,5 Prozent in Franken und 23,4 Prozent in Euro aus. Sie blieb damit leicht hinter der Portfolioperformance zurück, die in Franken bei 23,4 Prozent lag, bei 28,1 Prozent in Euro und bei 25,1 Prozent in US-Dollar.

Anhaltender technologischer Fortschritt

Für 2020 rechnet die Gesellschaft mit bedeutenden technologischen Fortschritten in der Branche, die in den kommenden Jahren neue Behandlungsmodalitäten ermöglichen dürften. Daher konzentriere man sich nicht nur auf die etablierten Bereiche - wie etwa die Onkologie, seltene Krankheiten und neurologische Indikationen -, sondern auch auf sich rasch entwickelnde Zukunftstechnologien, die dank ihres ausgezeichneten therapeutischen Profils einen hohen wirtschaftlichen Nutzen verheissen, hiess es in der Mitteilung.

Gleichzeitig geht die Gesellschaft davon aus, dass die M&A-Aktivitäten innerhalb des Sektors angesichts der attraktiven Bewertungen kleiner und mittelgrosser Biotechunternehmen anhalten.

hr/ra