21.04.2021 18:56:57
EFG INTERNATIONAL N
6.16
USD
-0.2530
-3.95%
03.02.2020 21:22
 
Nachrichten von AWP von EFG INTERNATIONAL N
Datum Zeit Titel
19.04.2021 07:59 EFG verkauft Minderheitsanteil an spanischer Privatbank A&G
31.03.2021 08:55 EFG-Vize-Verwaltungsratspräsident Niccolo Burki kandidiert nicht mehr
22.03.2021 07:56 EFG befördert Harald Reczek und Sanjin Mohorovic
24.02.2021 09:26 EFG-Aktien deutlich im Plus nach besser als erwarteten Jahreszahlen
24.02.2021 07:55 EFG 2020 mit deutlich höheren Neugeldern und Reingewinn - Dividende bleibt
18.02.2021 07:53 EFG ernennt Enrico Piotto zum Chief Risk Officer
29.01.2021 07:57 EFG International verstärkt Präsenz in Zypern
20.01.2021 08:30 EFG: Rund die Hälfte der Tier2-Notes zum Rückkauf angeboten
18.01.2021 19:30 EFG International platziert Tier-1-Anleihe in Höhe von 400 Millionen Dollar
11.01.2021 08:56 Wdh: EFG kauft Tier2-Notes zurück und emittiert neue Tier1-Anleihe
11.01.2021 08:30 EFG kaut Tier2-Notes zurück und emittiert neue Tier1-Anleihe
25.11.2020 07:54 EFG ernennt Patrick Ramsey zum neuen Leiter für Mitteleuropa und Naher Osten
11.11.2020 09:01 EFG erzielt Neugeldzufluss und will zweite Dividenden-Tranche zahlen
11.11.2020 07:57 EFG erzielt Neugeldzufluss und will zweite Dividenden-Tranche zahlen
22.10.2020 07:54 BSI muss in Malaysias Korruptionsskandal weniger Gewinn abliefern
30.09.2020 12:30 EFG verkauft Retailgeschäft im Tessin an BancaStato
30.09.2020 07:29 EFG will Retailgeschäft im Tessin an BancaStato transferieren
22.07.2020 07:50 EFG steigert Gewinn im ersten Halbjahr 2020
30.06.2020 19:15 EFG International schliesst Aktienrückkaufprogramm ab
29.04.2020 08:01 EFG International mit "solidem Geschäftsgang" im Quartal - AuM geschrumpft
Weitere AWP-Nachrichten
EFG International schliesst Aktienrückkaufprogramm ab
30.06.2020 19:15

Zürich (awp) - Die EFG International hat ihr im Mai 2019 angekündigtes Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen. Von den maximal 8 Millionen Namenaktien (2,7% des Aktienkapitals zum damaligen Zeitpunkt) kaufte der Vermögensverwalter insgesamt 3,95 Millionen Namenaktien für einen Betrag von insgesamt rund 24,6 Millionen Franken zurück, wie EFG in einem Communiqué vom Dienstagabend schrieb.

Darin betont das Unternehmen, dass die Summe der zurückgekauften Aktien "den umsichtigen Ansatz" von EFG zur Kapitalerhaltung als Folge der Coronavirus-Pandemie reflektiere. Man sei damit den Empfehlungen der Aufsichtsbehörde gefolgt, hiess es weiter. Die Finanzmarktaufsicht Finma hatte von Finanzgesellschaften wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie eine Mässigung bei Dividendenausschüttungen oder Aktienrückkäufen verlangt.

Die zurückgekauften Aktien sollen nun zur Finanzierung von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen verwendet werden. Dadurch wolle man eine Verwässerung für die Aktionäre vermeiden, die durch die Ausgabe von Aktien aus bedingtem Kapital für Mitarbeiterbeteiligungsprogramme früher verursacht worden sei.

kw/jb