Julius Bär besetzt Leitung in der Westschweiz und im Tessin

Zürich (awp) - Der Vermögensverwalter Julius Bär hat die Führungskräfte für die neu geschaffenen Regionen französischsprechende Schweiz und Tessin/Italien gefunden. Emmanuel Debons, seit 2014 für Bär tätig, ist seit Jahresanfang für das Privatkundengeschäft der Traditionsbank mit den Standorten Geneva, Lausanne, Sion, Crans Montana und Verbier mit insgesamt rund 500 Angestellten verantwortlich.

Die neu geschaffene und in Lugano angesiedelte Stelle des Head of Italy & Ticino Market wird mit Ettore Bonsignore besetzt. Er ist laut Mitteilung vom Mittwoch im November 2019 zur Bank gestossen, davor leitete er als Geschäftsleitungsmitglied das Privatkundengeschäft der PKB Privatbank.

pre/uh