Leonteq kooperiert mit Glarner Kantonalbank bei Vorsorgelösungen

Zürich (awp) - Der Finanzdienstleister Leonteq und die Glarner Kantonalbank (GLKB) sind eine Kooperation für die Vermarktung, den Vertrieb und die Verwaltung von Vorsorgelösungen eingegangen. Die beiden Unternehmen sollen zu diesem Zweck je 50 Prozent der Aktien an einer neuen, gemeinsamen Gesellschaft besitzen, teilten die beiden Partner am Montag mit. Zu finanziellen Aspekten wurden keine Angaben gemacht.

Im Rahmen der Partnerschaft sollen Vorsorgenehmern in der Schweiz Spar- und Anlagelösungen angeboten werden. Dabei tritt Leonteq als Service- und Technologiepartner auf, während die GLKB ihre Kompetenzen im Banking und der Digitalisierung einbringe, heisst es weiter.

Leonteq hat den Angaben zufolge zusammen mit der GLKB ein digitales Produkt entwickelt, das dem Vorsorgennehmer anstelle einer laufenden Verzinsung eine Kombination aus einer Garantie und einer Renditechance bietet. Die Vermarktung dieses Produktes wird bis Ende 2021 erwartet.

In diesem Zusammenhang hat Leonteqs Geschäftseinheit Insurance & Wealth Planning Solutions (IWPS) auf der Basis ihrer bestehenden Plattform für Versicherungsgesellschaften die neue digitale Plattform SIGMA für Partnerschaften mit Banken im Vorsorgebereich entwickelt. Die Glarner Kantonalbank wiederum hat bereits mehrere reine Online-Produkte lanciert und gilt als digitale Vorreiterin im Schweizer Finanzmarkt.

sig/kw