Adval Tech richtet Dividende von 2,70 Franken aus

Niederwangen (awp) - Der Autoindustriezulieferer Adval Tech wird fürs Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von 2,70 Franken pro Aktie ausrichten. Diesen Antrag stellt der Verwaltungsrat der Generalversammlung gemäss dem am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht. Im Vorjahr wurde noch eine Dividende von 4,20 Franken ausgeschüttet.

Das Ergebnis des vergangenen Geschäftsjahrs hat Adval Tech bereits Ende März veröffentlicht. Bei einer um 9,7 Prozent zurückgegangenen Gesamtleistung von 178,9 Millionen Franken erzielte der Autoindustriezulieferer ein um 16,9 Prozent tieferes EBIT von 10,3 Millionen Franken. Der Reingewinn schliesslich lag mit 8,7 Millionen Franken 1,1 Prozent unter dem Vorjahr.

Zum Geschäftsjahr 2020 gibt das Unternehmen aufgrund der Auswirkungen der Coronakrise keine Guidance. Die Wirtschaft und insbesondere die Automobilindustrie seien durch den Coronavirus weltweit stark beeinträchtigt und die mittel- und langfristigen Auswirkungen der Krise daher noch nicht abschätzbar, wiederholt das Unternehmen in einer Medienmitteilung vom Dienstag sein bereits im März gemachtes Statement.

Adval Tech hat an mehreren Standorten die Produktionsaktivitäten vorübergehend herunterfahren. In Niederwangen und im deutschen Endingen wird lediglich auf einem minimalen Produktionsniveau gearbeitet. In einzelnen Betrieben und Abteilungen ist zudem auf Kurzarbeit umgestellt worden.

jr/rw