Also schliesst Übernahme des bulgarischen IT-Distributors Solytron ab

Emmen (awp) - Der Innerschweizer IT-Grosshändler Also hat die Genehmigung zur Übernahme der bulgarischen Solytron erhalten und diese abgeschlossen. Mit einem Umsatz von 110 Millionen Euro und rund 120 Mitarbeitern ist der IT-Distributor der grösste Anbieter in dem osteuropäischem Land, wie das Unternehmen am Dienstag schrieb.

Solytron wurde 1991 in Sofia gegründet und hat seinen Umsatz laut den Angaben zwischen 2011 und 2018 verdreifacht. Heute vertreibe das Unternehmen mit etwa 120 Mitarbeitern als Solution-Distributor Lösungen und Produkte von über 50 führenden Herstellern. Darüber hinaus würden Service-Dienstleistungen, Beratung und Trainings angeboten.

Die Akquisition sei der nächste Schritt für Also, um die Präsenz in Osteuropa weiter auszubauen. In den Vergangenen zwölf Monaten wurden Value Added Distributor DISS in Slowenien, die polnische ABC Data Group sowie Reco in Kroatien übernommen. Derzeit sei man in 13 osteuropäischen Ländern mit einem adressierbare Marktvolumen von rund 30 Milliarden Euro vertreten. Also will in der gesamten Region einen Marktanteil von 20 Prozent erreichen.

yr/tp