Alpine Select schreibt Halbjahresgewinn von 8,8 Mio Fr.

Zürich (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft Alpine Select ist wieder in die schwarzen Zahlen vorgestossen. Das Unternehmen hat in der ersten Jahreshälfte einen Gewinn von rund 8,8 Millionen Franken erzielt, wie es am Dienstagabend mitteilte.

Ende Juli hatte Alpine Select bereits einen Gewinn von rund 8,5 Millionen in Aussicht gestellt. Im Vorjahr hatte Alpine Select einen Verlust von 879'000 Fr. hinnehmen müssen. Der Nettoinventarwert ("NAV") von Alpine Select sei im ersten Semester um 6,23 Prozent gestiegen, während der Aktienkurs um 0,16 Prozent zugelegt habe.

Vor allem die Beteiligungen an kotierten Unternehmen hätten einen positiven Beitrag zur Portfolio-Performance beigetragen, hiess es in der Mitteilung. So steuerten die Beteiligungen an HBM Healthcare Investments, Castle Alternative Invests und Vifor Pharma Gewinne bei. Einzig Leonteq sorgte für einen Buchverlust von 0,2 Millionen Franken.

Der Alpine Select Alternative Fund warf in den ersten sechs Monaten eine Rendite von 2,0 Prozent ab.

tt/