Arbonia verkauft Liegenschaft in Dietlikon an Immobiliengesellschaft SFPI

Arbon (awp) - Der Bauzulieferer Arbonia verkauft eine selbst nicht mehr benötigte Liegenschaft in der Gemeinde Dietlikon im Kanton Zürich an die Swiss Finance & Property Funds (SFP). Als Fondsleiterin des "SF Sustainable Property Fund" übernimmt diese zwei Grundstücke mit einer Gesamtfläche von knapp 22‘000 Quadratmetern, wie Arbonia am Dienstag mitteilte.

Seit dem Verkauf des Küchengeschäfts im Jahr 2014 war die Industrieliegenschaft - auch bekannt als ehemaliger Piatti-Standort - von der Arbonia nicht mehr selbst genutzt worden. Mit dem Verkauf sei es nun gelungen, eine "nicht mehr betriebsnotwendige Immobilien erlösoptimiert zu veräussern", hiess es im Communiqué.

Der Verkauf erfolgt rückwirkend zum 1. Oktober 2018, wobei die neue Eigentümerin alle bestehenden Mietverhältnisse übernimmt. Der Verkaufserlös wird zur Finanzierung des allgemeinen Geschäftsbetriebs eingesetzt.

kw/uh