Swissquote-Aktien auf Allzeithoch nach Ankündigung eines Rekordergebnisses

Zürich (awp) - Die Aktien der Onlinebank Swissquote sind am Mittwoch stark nachgefragt und haben ein neues Allzeithoch markiert. Die Gesellschaft gab überraschend bekannt, dass sie aufgrund eines zu erwartenden Rekordergebnisses für das erste Quartal die Guidance für das Gesamtjahr "stark" nach oben revidieren wird.

Gegen 9.20 Uhr gewinnen Swissquote knapp 14 Prozent auf 155,20 Franken, während der Gesamtmarkt gemessen am SPI 0,1 Prozent höher steht. Zuvor hatten sie ein neues Hoch bei 157,60 Fr. markiert. Die Aktien tendierten vorher seit Mitte April, als sie das bisherige Höchst von 150 Franken notiert hatten, schwächer.

Die Onlinebank verzeichnet seit Jahresbeginn einen massiven Zustrom an neuen Kunden und Neugeldern. Zudem registriert sie rege Handelsaktivitäten in Wertschriften, Währungen und Kryptowährungen. Infolgedessen erwartet sie für das erste Halbjahr ein Rekordergebnis. Entsprechend wird die bisherige Guidance für das Gesamtjahr, die bereits im März stark angehoben worden war, stark nach oben revidiert. Genaueres dazu soll im Rahmen der Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse am 6. August 2021 bekannt gegeben werden.

Bei Swissquote jage ein Rekord den anderen, schreiben die Analysten der ZKB. Es scheine, dass das Unternehmen bereits im ersten Semester das liefern könne, was es für das Gesamtjahr angesetzt hatte. Selbst wenn man unterstelle, dass das zweite Halbjahr etwas gemächlicher verlaufe, lande man mit den heute gegebenen Indikationen bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis 2021E von "schlappen" 11x, so die Experten weiter. Die Firma erscheine zudem so aufgestellt, als könnte sie von einem strukturellen Trend hin zu (noch) mehr Online-Wertschriftenhandel profitieren.

sig/rw