Peach Property kauft 221 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen

Zürich (awp) - Die Immobiliengesellschaft Peach Property kauft im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen ein Portfolio mit 221 Wohnungen. Die Wohnungen in Marl in der Metropolregion Rhein-Ruhr seien in einem guten baulichen Zustand und zu 95,5 Prozent vermietet, teilte Peach Property am Mittwoch mit. Nach der erfolgten Unterzeichnung des Kaufvertrags wird der Vollzug der Transaktion für Anfang Januar 2019 erwartet.

Mit dem Kauf erhöhe sich der Wohnungsbestand der Peach Gruppe auf über 8'600 Einheiten mit einer vermietbaren Fläche von 560'000 Quadratmetern, heisst es in der Mitteilung weiter. Die jährliche Sollmiete erhöhe sich um 2,9 Prozent auf 45,5 Millionen Franken.

Neben dem Neukauf hat Peach per Anfang Dezember den Vollzug sämtlicher bisher akquirierten Immobilien abgeschlossen. Dazu gehören rund 1'100 Wohnungen in Heidenheim bei Ulm sowie weitere knapp 400 Einheiten in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Peach Property sei damit "bestens gerüstet, den Wohnungsbestand mittelfristig auf rund 11'000 Wohnungen im Bestand" zu erhöhen, wird CEO Thomas Wolfensberger in der Mitteilung zitiert. Weitere Ankäufe würden kontinuierlich geprüft.

tp/mk