Intershop kommt mit dem "AuPark" einen Schritt weiter

Zürich (awp) - Die Immobiliengesellschaft Intershop hat beim Projekt "AuPark" eine weitere Hürde genommen. An der Urnenabstimmung vom Sonntag haben die Stimmberechtigten von Wädenswil dem privaten Gestaltungsplan für das Areal zugestimmt. Dieser sowie die damit verbundene Teilrevision der Nutzungsplanung würden nun der Baudirektion des Kantons Zürich zur Prüfung und Genehmigung unterbreitet, teilt die Immobilienfirma am Montag mit.

Im "AuPark", dem ehemaligen Aucenter-Areal, sollen neben der Mittelschule etwas mehr als 200 neue Wohnungen mit einer ergänzenden Quartierversorgung entstehen. Im Herzen der Anlage werde es eine attraktive Begegnungszone mit einem "grosszügigen" öffentlichen Park geben, so Intershop.

pre/tt