Meyer Burger-Aktionär Elysium schlägt Urs Fähndrich als VR-Mitglied vor

Zürich (awp) - Urs Fähndrich, Eigentümer von der Beteiligungsgesellschaft Elysium Capital, will in den Verwaltungsrat von Meyer Burger. Da Eric Meurice nicht mehr für den Verwaltungsrat kandidiere, würden an der kommenden Generalversammlung nur noch vier Kandidaten zur Wahl stehen. Darum kandidiere Fähndrich als zusätzliches unabhängiges Verwaltungsratsmitglied, teilte die Meyer Burger-Aktionärin Elysium am Freitag mit.

Im Falle seiner Wahl werde Fähndrich die Verwaltungsratstätigkeit für ein symbolisches Honorar von 1 Franken leisten, um das Budget des Unternehmens in schwieriger Zeit nicht unnötig zu belasten. Sollte sich der Verwaltungsrat nicht entscheiden können, die Kandidatur von Fähndrich in diesem Sinne zu unterstützen, so bitte er, ihn in der Traktandenliste bzw. der Einladung zur Generalversammlung als zusätzlichen Kandidaten, der aus eigener Initiative kandidiert, beim Traktandum "Wahlen in den Verwaltungsrat" aufzuführen.

Elysium vertritt nach eigenen Angaben Aktionäre, die rund vier Millionen Aktien des Solarzulieferers halten. Dazu zähle unter anderem der Teutonia Opportunity Fund.

pre/yr