Von Roll stärkt Kapitalstruktur - Hauptaktionär wandelt Wandelanleihe

Breitenbach (awp) - Der Industriekonzern Von Roll stärkt seine Kapitalstruktur. So habe sich der Hauptaktionär entschlossen, die von ihm gehaltenen Wandelanleihen in einem Gesamtvolumen von nominal 163,4 Millionen Franken zu wandeln, teilte das Unternehmen am Montag mit. Dies führe zu einer Erhöhung der Eigenkapitalquote auf 68 Prozent.

Die Wandlung erfolge angesichts der Steigerung der operativen Ertragskraft, so die Meldung. Damit werde ab 2019 das Nettoergebnis um 6 Millionen Franken jährlich entlastet.

Der Schritt ermögliche neue Handlungsspielräume, um den strategischen Fokus auf den Markt für elektrische und thermischen Isolation im Bereich Elektromobilität zu stärken, lässt sich CEO Christian Hennerkes in der Meldung zitieren. Mit der neuen Eigenkapitalbasis und den verbesserten operativen Cash-Flows sei das Unternehmen künftig auch in der Lage, anorganisches Wachstum anzugehen.

Gemäss jüngsten Angaben hält die Aktionärsgruppe von Finck rund 66,75 Prozent am Unternehmen.

an/cf