Villars mit Gewinnwarnung für 2018

Freiburg (awp) - Das Detailhandelsunternehmen Villars gibt für das laufende Geschäftsjahr 2018 eine Gewinnwarnung ab. Die eigenen Erwartungen würden nicht erfüllt, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Konkret werde das Nettoergebnis (ohne Alvi Shops) voraussichtlich mehr als 50 Prozent unter dem Wert von 2017 liegen.

Trotz einer erwarteten Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr werde die Profitabilität in der zweiten Jahreshälfte nicht ausreichen, um die erwarteten Ergebnisse zu erreichen, hiess es.

Gründe für das tiefere Ergebnis sind den Angaben zufolge ein weiterer Rückgang der Besucherzahlen in den Einkaufszentren, in denen sich die "Pause Café" von Villars befinden. Zudem sieht sich das Unternehmen mit einem Anstieg des Personalaufwands bei Restoshop sowie Arte Panis konfrontiert.

Laut der Mitteilung werden Korrekturmassnahmen ergriffen. Insbesondere sollen defizitäre Standorte geschlossen worden. Das Unternehmen zeigt sich zuversichtlich, dass dies 2019 Früchte tragen wird.

rw/uh