Molecular Partners beginnt öffentliches Angebot von 3 Mio ADS für US-IPO

Zürich (awp) - Das Biotechunternehmen Molecular Partners macht Fortschritte mit seinen US-Börsenplänen. Man habe ein öffentliches Angebot von 3 Millionen ADS (American Depositary Shares) gestartet, wie die Gesellschaft am Mittwoch mitteilte.

Dies entspreche der Registrierungserklärung, die zuvor bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht worden war. In Verbindung mit dem Angebot erwarte man, den Konsortialbanken eine 30-tägige Option zum Kauf zusätzlicher ADSs von bis zu 15 Prozent der Gesamtzahl der im Angebot platzierten ADSs (d.h. bis zu 450'000 zusätzliche ADSs) einzuräumen, teilte die Gesellschaft weiter mit.

Jede ADS werde eine Molecular Partners Stammaktie repräsentieren. Die den ADSs zugrundeliegenden neuen Stammaktien werden aus dem genehmigten Kapital von Molecular Partners unter Ausschluss des Vorkaufsrechts der bestehenden Aktionäre ausgegeben. Die Bedingungen des Angebots seien noch nicht festgelegt worden, und das Angebot unterliege Markt- und anderen Bedingungen.

Die Anzahl der anzubietenden ADS und der Preis für sie werde im Rahmen des geplanten Angebots voraussichtlich in der Woche des 14. Juni 2021 festgelegt. Der endgültige Preis der angebotenen ADSs wird laut Mitteilung im Wesentlichen auf der Grundlage des Schlusskurses der Molecular-Partners-Aktie an der Schweizer Börse am Preisfestsetzungsdatum, umgerechnet in US-Dollar zum dann geltenden Wechselkurs und unter Verwendung eines Verhältnisses von ADS zu Aktie von eins zu eins, festgelegt.

JPMorgan, SVB Leerink und Cowen agieren als gemeinsame Book-Running-Manager für das geplante Angebot.

hr/rw