Highlight E&E weist im Halbjahr grössere Verluste aus

Pratteln (awp) - Die im Bereich Event-Marketing tätige Highlight E&E (HLEE) hat im ersten Halbjahr 2019 erneut rote Zahlen geschrieben. HLEE wies einen operativen Verlust von 6,4 Millionen Franken auch nach einem Betriebsgewinn von 2,7 Millionen Franken in der Vorjahresperiode.

Der Rückgang resultierte im wesentlichen aus den Segmenten Film und Sport, wie die Gesellschaft am Dienstagabend mitteilte. Unter dem Strich vergrösserte sich der Verlust auf 12,6 Millionen von -7,9 Millionen Franken. Der Umsatz schrumpfte um 2,3 Prozent auf 235,8 Millionen Franken.

Die Bilanzsumme ging per 30. Juni 2019 im Vergleich zu Ende 2018 ausserdem um 13,3 Millionen zurück auf noch 951,7 Millionen Franken. Dabei hätten sich die kurzfristigen Vermögenswerte um 42,0 Millionen reduziert, während die langfristigen Vermögenswerte um 28,7 Millionen zugenommen hätten. Erklärt wurde die Entwicklung mit der erstmaligen Anwendung des Rechnungslegungsstandards IFRS 16.

kw/jb