Huber+Suhner: George Müller stellt sich im April nicht mehr zur VR-Wahl

Herisau (awp) - Beim Kabel- und Komponentenhersteller Huber+Suhner kommt es nächsten Frühling zu einem Abgang aus dem Verwaltungsrat. George H. Müller werde sich an der ordentlichen Generalversammlung vom 1. April 2020 nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stellen, teilte die Gruppe am Donnerstagabend mit. Man werde den Aktionären keine Ergänzung des Gremiums vorschlagen.

George Müller war während den letzten 19 Jahren Teil des Verwaltungsrats von Huber+Suhner, hiess es weiter.

mk/