Aus SFPI wird SF Urban Properties - Neuer VR-Präsident

Zürich (awp) - Die an der SIX kotierte Immobilienfirma SFPI erhält einen neuen Namen: Aus Swiss Finance & Property Investment wird SF Urban Properties. Einem entsprechenden Antrag des Verwaltungsrates haben die Aktionäre an der Generalversammlung vom (gestrigen) Mittwoch zugestimmt. Das Börsensymbol, der Valor und die ISIN-Nummer bleiben allerdings unverändert.

Die Aktionäre haben laut Mitteilung der Gesellschaft auch alle anderen Anträge des Verwaltungsrates mit "überwiegendem Mehr" abgesegnet, u.a. eine verrechnungssteuerfreie Ausschüttung aus Kapitaleinlagereserven von gegenüber Vorjahr unveränderten 3,60 Franken pro Namensaktie.

Neu wurde ausserdem das bisherige Mitglied des Verwaltungsrates Alexander Vögele als Verwaltungsratspräsident für ein Jahr gewählt. Und Architekt Andreas Hämmerli wurde neu in den Verwaltungsrat aufgenommen.

An der GV waren knapp 5 Millionen Aktienstimmen bzw. gut 90 Prozent der im Aktienregister eingetragenen Aktien vertreten.

uh/tp