Airopack meldet für 2018 etwas tieferen Verlust als ursprünglich

Baar (awp) - Die in Nachlassstundung stehende Airopack Technology Group hat die definitiven Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 publiziert. Nach der Veröffentlichung der provisorischen Zahlen Ende April hatte das Unternehmen von der SIX einen Aufschub bis zum 1. Juli erhalten.

Gegenüber den ursprünglich gemeldeten Zahlen ergeben sich nur kleine Unterschiede. So belief sich der Reinverlust 2018 auf 57,8 Millionen Euro, wie das Unternehmen in der Nacht auf Dienstag mitteilte. Zuvor wurde ein Verlust von 56,1 Millionen gemeldet. Der operative Verlust auf Stufe EBITDA fiel mit 29,0 Millionen dafür etwas geringer aus als gemäss den provisorischen Zahlen. Der Umsatz erreichte 18,9 Millionen.

Ende Mai hatte das Unternehmen den baldigen Rückzug von der Schweizer Börse SIX angekündigt.

cf/tt