Novartis macht Adamis Notfallallergie-Shots über Apotheken verfügbar

Zürich (awp) - Die Novartis-Tochter Sandoz wird künftig den Allergie-Injektionsstift Symjepi von Adamis Pharmaceuticals in den USA sofort auch über lokale Apotheken vermarkten und vertreiben. Sandoz war die Vereinbarung mit Adamis vor einem Jahr eingegangen. Anfang 2019 folgte zunächst die Lancierung des Pens in Krankenhäusern.

Wie Sandoz in einer Medienmitteilung am Dienstag erklärte, sei die Vermarktung über Apotheken nun der nächste Schritt. Damit wolle man auch dem Engpass bei EpiPens entgegenwirken, der durch Produktionsverzögerungen entstanden sei.

Der Sandoz-Partner Adamis hatte die US-Zulassung für seine Notfallspritzen 2017 erhalten.

hr/cf