Alpine Select beendet Aktienrückkaufprogramm vorzeitig

Zug (awp) - Alpine Select beendet das Aktienrückkaufprogramm vorzeitig. Wie die Beteiligungsgesellschaft am Dienstag mitteilt, sei das Maximalvolumen von 514'155 Namenaktien oder 5,0 Prozent des Aktienkapitals erreicht. Daher werde das seit dem 29. Juli 2019 laufende Programm abgeschlossen.

Der Verwaltungsrat werde der ordentlichen Generalversammlung vom 20. Mai 2020 beantragen, die über das Aktienrückkaufprogramm zum Marktpreis sowie die bereits im Juli 2019 durch die Ausgabe von handelbaren Put-Optionen zurückgekauften 510'980 Namenaktien zu vernichten und das Aktienkapital der Alpine Select AG entsprechend herabzusetzen.

pre/rw