Roche-Diagnostics-Chef Roland Diggelmann verlässt Unternehmen

Zürich (awp) - Bei Roche kommt es zu einem Abgang aus der Konzernleitung. Der Chef der Diagnostics-Sparte, Roland Diggelmann, wird das Unternehmen per 30. September 2018 verlassen. Er wolle seine Karriere ausserhalb des Unternehmens fortsetzen, teilte der Pharmakonzern am Dienstag mit. Er leitete die Sparte seit 2012.

Bis ein Nachfolger ernannt ist, wird Michael Heuer, Chef der Region Europa, Naher Osten, Afrika und Lateinamerika der Diagnostics Division die Leitung der Sparte übernehmen und auch Mitglied der Konzernleitung sein. Roche-CEO Severin Schwan bezeichnete den interimistischen Nachfolger Heuer als "ausgewiesene Führungskraft mit sehr grosser Erfahrung in der Diagnostik".

dm/rw