Conzzeta-Aktien nach Umsatzsteigerung stark gesucht

Zürich (awp) - Die Aktien der Conzzeta Gruppe legen am Mittwoch nach Q1-Zahlen deutlich zu. Das Unternehmen hat zum Jahresanfang im Hauptgeschäft Bystronic den Umsatz klar gesteigert. Zudem lag der Auftragseingang deutlich über den Erwartungen. Nun könnte es mit den Halbjahreszahlen zu einer Erhöhung der Guidance für das Gesamtjahr kommen.

Kurz vor 11.30 Uhr ziehen Conzzeta um 4,1 Prozent auf 1'228,00 Franken an, während der Gesamtmarkt wenig verändert notiert.

Da es Conzzeta als Mischkonzern bald nicht mehr geben wird und die Firma in Bystronic umgetauft werden soll, lag der Fokus auf dem gleichnamigen Blechbearbeitungs-Geschäft, das nach dem geplanten Verkauf des Outdoor-Bereichs Mammut als einziges übrigbleiben soll.

Mit einer Steigerung des Bystronic-Umsatzes um 13 Prozent (organisch +17%) hat sich Conzzeta gegenüber dem Coronajahr 2020 deutlich verbessert, hinkt den Vergleichswerten aus dem Jahr 2019 aber noch immer etwas hinterher.

Die ZKB sieht mit den Zahlen allerdings die laufenden Erholungstendenzen bestätigt. Zudem komme die Transformation der Gruppe planmässig voran, so der zuständige Analyst. Die Bank Mirabaud verweist zudem auf den "sehr starken" Auftragseingang. So nahmen die Aufträge in der Bystronic-Sparte denn auch deutlich über Erwarten zu.

jl/cf