Calida kauft für 9,8 Mio Euro weitere Lafuma-Anteile

(Mit weiteren Angaben ergänzt)

Sursee (awp) - Die Bekleidungsherstellerin Calida baut ihre Beteiligung an der französischen Sportbekleidungsgruppe Lafuma weiter aus. Nachdem Calida den Anteil im März dieses Jahres auf knapp 80 Prozent erhöht hatte, hat man sich mit dem langjährigen Ankeraktionär CDC Entreprises Elan PME auf die Übernahme weiterer 8,54 Prozent geeinigt. Somit hält Calida nun 87,7 Prozent an Lafuma.

Der Kaufvertrag mit CDC Entreprises Elan PME werde in den nächsten Tagen vollzogen, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag. Pro Titel bezahlt Calida 17,99 Euro. Daraus ergebe sich ein Gesamtwert der Transaktion im Umfang von 9,8 Millionen Euro, erklärte Calida-Chef Reiner Pichler auf Anfrage von AWP. Der Zukauf werde aus den zur Verfügung stehenden liquiden Mitteln finanziert.

Calida sei daran interessiert, weitere Titel von Lafuma zu erwerben, sagte Pichler weiter. Allerdings brauche es dazu natürlich auch Verkäufer. Lafuma ist nach wie vor an der Pariser Börse Euronext kotiert.

Calida hatte im Jahr 2013 eine Mehrheit an der französischen Lafuma-Gruppe übernommen und die Beteiligung in der Folge weiter ausgebaut.

Am Freitag gab Calida auch bekannt, dass CDC Entreprises Elan aus dem Verwaltungsrat von Lafuma austreten wird.

mk/uh