Aryzta schlägt Alejandro Legarda Zaragüeta zur Wahl in VR vor

Zürich (awp) - Der Tiefkühlbackwarenhersteller Aryzta will seinen Verwaltungsrat verstärken. Im Zuge der andauernden Erneuerung des Gremiums wird Alejandro Legarda Zaragüeta als zusätzlicher Verwaltungsrat vorgeschlagen.

Zaragüeta bringe Management- und Verwaltungsratserfahrung aus verschiedenen Sektoren wie Transport, Gas und Nahrungsmittel mit, teilte der Konzern am Montag mit. Unter anderem war der Spanier von 1994 bis 2014 Geschäftsführer und anschliessend bis 2019 Verwaltungsratspräsident des Schienenfahrzeugbauers Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles.

Über die Zuwahl von Zaragüeta werden die Aryzta-Aktionäre an der Generalversammlung vom 14. November abstimmen können.

tt/kw