Vontobel erwartet höheren Gewinn für erstes Halbjahr 2021

Zürich (awp) - Bei der Bank Vontobel zeichnet sich ein gutes erstes Halbjahr ab. Nach den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahrs erwarte man für das Halbjahresresultat 2021 einen höheren Gewinn im Vergleich zur Vorjahresperiode (129,2 Mio Fr.), heisst es in einer Mitteilung vom Freitagabend.

Im Gewinnanstieg spiegelten sich vor allem die "sehr hohen Aktivitäten" der Digital-Investing-Kunden im Geschäft mit Strukturierten Produkten, schreibt die Bank. Man habe die Marktanteile im Bereich Digital Investing denn auch weiter ausgebaut. Vor allem in der Schweiz, Deutschland und Hongkong seien neue Kunden gewonnen worden.

Die Erträge im Geschäft mit Institutionellen- und Wealth-Management-Kunden entwickelten sich derweil in den ersten fünf Monaten nur "zufriedenstellend", wie es weiter heisst.

Der positive Trend war bereits anlässlich der Generalversammlung im April angedeutet worden. Laut der Mitteilung hat sich dieser seither fortgesetzt. Man sei sich aber bewusst, dass dieser positive Trend "je nach Marktumfeld nicht linear über das ganze Jahr fortgeschrieben werden kann".

Vontobel betont ausserdem noch, dass die gute Ertragslage es erlaube, "auch weiter gezielt in künftige Wachstumsfelder zu investieren".

Die detaillierten Halbjahresresultate werden am 27. Juli 2021 veröffentlicht.

uh/cf