Meyer Burger konzentriert Service-Aktivitäten in Asien in Shanghai/Singapur

Gwatt (awp) - Meyer Burger reorganisiert das Geschäft in Asien. Die Standorte in Taiwan, Korea und Malaysia werden aufgehoben. Verbunden ist die Restrukturierung mit einem Stellenabbau sowie mit Sonderkosten und einer Wertberichtigung.

Im Rahmen der Transformation zum Hersteller von Solarmodulen reduziere sich erwartungsgemäss die Nachfrage für das Servicegeschäft für Bestandskunden von Produktions-Equipment, teilte Meyer Burger am Montag mit. Deshalb werde man sich in Asien künftig auf die Standorte Shanghai und Singapur konzentrieren.

Das Produktportfolio von Messtechnik-Produkten der Meyer Burger-Tochter Pasan werde weiterhin an Kunden weltweit verkauft. In Shanghai wird die Meyer Burger Trading Co. zum Kompetenzzentrum für Vertriebs- und Serviceleistungen von Pasan im asiatischen Markt. In Singapur werden weiterhin Serviceleistungen für bestehende asiatische Kunden von Meyer Burger erbracht.

Die bisherigen Standorte in Taiwan, Korea und Malaysia werden aufgegeben, und der Standort in Shanghai wird verkleinert. Betroffen von dieser Restrukturierung sind insgesamt rund 70 Mitarbeitende. Deren Arbeitsverhältnisse sollen "sozial verantwortlich und entsprechend der vor Ort bestehenden Vereinbarungen" aufgelöst werden. Die Serviceleistungen für bestehende Kunden ausserhalb Asiens werden weiterhin aus den europäischen und US-amerikanischen Standorten von Meyer Burger erbracht.

Meyer Burger rechnet mit Restrukturierungskosten von rund 3,5 Millionen Franken und Wertberichtungen in der Höhe von 1,1 Millionen Franken. Die Restrukturierung soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein.

cf/kw