Julius Bär ernennt Rahul Malhotra zum Leiter des Indien-Geschäfts

Zürich (awp) - Julius Bär hat Rahul Malhotra zum Leiter des Indien-Geschäfts und weiterer Bereiche mit Asien-Bezug ernannt. Als Head Global India & Developed Markets werde Malhotra von Singapur aus das Onshore- und Offshore-Geschäft mit Kunden aus der indischen Diaspora, die Japan-Aktivitäten sowie das in der Schweiz domizilierte Asien-Team leiten, teilte die Bank am Dienstag mit.

Malhotra bringe über 30 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie mit und kenne die Bedürfnisse der indischen Kunden bestens. Vor Jahren hatte er für Merrill Lynch das Indien-Geschäft aufgebaut und auch für die Citibank war er unter anderem in Indien stationiert. Für Julius Bär ist der indische Markt wichtig. Man sei die grösste ausländische Privatbank auf dem Subkontinent, heisst es.

Zuletzt arbeitete Malhotra während zehn Jahren bei der JP Morgan Private Bank als Leiter Südostasien und betreute Kunden aus Singapur, Malaysia, Thailand, Indonesien und Australien. Er stösst Anfang September zu Julius Bär und tritt die Nachfolge von Torsten Linke an, der in den Ruhestand geht. Linke werde Malhotra zur Seite stehen und einen reibungslosen Übergang ermöglichen. Malhotra wird in seiner Funktion an Jimmy Lee rapportieren, Leiter Asia Pacific bei Julius Bär.

mk/tv