Tecan-Aktie nach Jahreszahlen gesucht

Zürich (awp) - Die Tecan-Aktie ist am Dienstag nach Vorlage der Jahreszahlen 2020 fester in den Handel gestartet. Der Laborausrüster hat von der Corona-Pandemie befeuert Umsatz und Ergebnis kräftig gesteigert und sitzt auf gut gefüllten Auftragsbüchern.

Gegen 09.25 Uhr rücken Tecan an der Börse um 4,1 Prozent auf 386,80 Franken vor, während der Gesamtmarkt gemessen am breiten SPI um 0,7 Prozent zulegen kann. Die Tecan-Papiere haben sich seit Ausbruch der Coronakrise beachtlich entwickelt, vor einem Jahr kostete der Titel um die 250 Franken.

Das Geschäft von Tecan habe sich vor allem im zweiten Halbjahr 2020 deutlich stärker als erwartet entwickelt, schreibt Daniel Buchta von der ZKB. Basierend auf dem starken Auftragseingang sei auch mit gutem Wachstum im laufenden Jahr zu rechnen. Dabei könnte der vom Management abgegebene Ausblick laut Buchta sogar etwas zu vorsichtig formuliert sein.

Tecan sei ein Gewinner der Corona-Pandemie, da sich Labor-Ausrüstungen in dieser Krise einer hohen Nachfrage erfreuten, schreibt Sibylle Bischofberger von der Bank Vontobel. Mit einer guten Nachfrage nach Tecan-Lösungen sei aber auch mittel- bis langfristig zu rechnen. Derzeit sei die Aktie jedoch nicht allzu günstig zu haben, begründet Bischofberger das von ihr gesetzte "Hold"-Rating.

mk/rw