Dätwyler verkauft Reichelt und schliesst Fokussierung ab

Altdorf (awp) - Dätwyler verkauft den Onlinedistributor Reichelt an die Beteiligungsgesellschaft Invision. Mit diesem Schritt werde die Fokussierung auf das Dichtungsgeschäft abgeschlossen, teilte der Industriekonzern am Montag mit. Über den Verkaufspreis sei zwischen den beiden Parteien Stillschweigen vereinbart worden.

Reichelt erzielte den Angaben zufolge im vergangenen Jahr einen Umsatz von 188,8 Millionen Franken und beschäftigt 280 Mitarbeitende. Die Transaktion soll im Verlauf des Herbsts abgeschlossen werden.

Der ehemalige Mischkonzern Dätwyler hatte im Jahr 2019 entschieden, sich auf den Markt für systemkritische Elastomerkomponenten zu fokussieren. Die beiden Distributionsunternehmen Distrelec und Nedis wurden bereits im Frühjahr 2020 verkauft. Nun rückten verstärkt organisches Wachstum und gezielte Akquisitionen zum Ausbau des bestehenden Geschäfts in den Vordergrund, so die heutige Meldung.

an/uh