Hiag-Aktionäre stimmen geplanter Kapitalerhöhung zu

Basel (awp) - Die Aktionäre der Immobiliengesellschaft Hiag haben am Mittwoch an der ausserordentlichen Generalversammlung der vom Unternehmen geplanten Kapitalerhöhung den Weg geebnet. Sie stimmten laut einer Mitteilung grossmehrheitlich der Schaffung von genehmigtem Kapital von höchstens 1,7 Millionen Franken zu.

Ein passendes Marktumfeld vorausgesetzt, plane Hiag das Kapital voraussichtlich im 4. Quartal im Rahmen einer Bezugsrechtsemission zu erhöhen, heisst es weiter. Wie bereits früher kommuniziert, beabsichtigen die Ankeraktionäre, sich mit 15 bis 20 Prozent ihrer Bezugsrechte an der Kapitalerhöhung zu beteiligen. Damit würde der Freefloat von derzeit knapp 37 Prozent auf mutmasslich rund 45 Prozent ansteigen.

Zudem sei ebenfalls mit grossem Mehr die Immobilienspezialistin Anja Meyer neu in den Verwaltungsrat gewählt worden.

mk/