Cassiopea-Aktien erneut klar im Plus nach weiteren guten Studiendaten

Zürich (awp) - Für die Aktien von Cassiopea geht es am Montag nach erneut guten Studiendaten abermals klar aufwärts. Im frühen Handel gehören die Papiere des auf Dermatologie spezialisierten Pharmaunternehmens zu den grössten Favoriten im breiten Markt. Zuvor hatte Cassiopea mitgeteilt, dass eine erste Analyse einer Phase-II-Studie mit seinem Kandidaten Breezula bei der Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall gut abgeschnitten hat.

Gegen 9.25 Uhr gewinnen Cassiopea-Aktien 4,6 Prozent auf 59,00 Franken hinzu. Damit stehen sie knapp unter ihrem Tageshoch bei 59,60 Franken, das zugleich auch ein weiteres Rekordhoch ist. Erst am vergangenen Dienstag waren die Titel mit einem Kurssprung von annähern 76 Prozent aus dem Handel gegangen, nachdem Cassiopea in Phase-III-Studien mit dem Akne-Mittel Winlevi die Ziele erreicht hatte. Der Gesamtmarkt (SPI) steht zeitgleich 0,13 Prozent höher.

Die Experten der Credit Suisse hatten am Morgen, noch vor Bekanntgabe der Daten, ihr Kursziel für die Aktien auf 66 Franken erhöht. Dabei hatten sie vor allem auf die Daten der Winlevi-Studie abgezielt. Da Cassiopea mit seinem Mittel einen neuen Behandlungsansatz verfolge, trauen sie dem Mittel durchaus Potenzial zu. Entsprechend erhöhen sie ihre Erwartungen für den möglichen Marktanteil des Mittels auf vier Prozent, was einem Spitzenumsatz von bis zu 600 Millionen US-Dollar gleichkäme.

Gleichzeitig hatten sie nicht ausreichend signifikante Daten für Breezula als ein mögliches Risiko erwähnt. Die inzwischen vorgelegten Daten dürften diese Gefahr etwas reduzieren.

hr/ra