Studie: Novartis und Roche unter den 50 innovativsten Unternehmen

New York (awp) - Die Pharma-Konzerne Novartis und Roche gehören laut einer Studie der Boston Consulting Group (BCG) zu den Top 50 der weltweit innovativsten Unternehmen. Die Spitzenplätze machen die amerikanischen Technologiekonzerne Apple, Alphabet, Amazon, Microsoft und Tesla aber unter sich aus.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich Novartis auf Rang 36 von 47 verbessert. So habe der Pharmariese etwa in Bezug auf geschlechtliche und ethnische Vielfalt besser abgeschnitten als die Vergleichsgruppe, heisst es in der am Donnerstag publizierten Studie. Roche schaffte es als Newcomer auf Platz 48 in die Auswahl.

Aus den Top 50 gefallen sind dagegen der Nahrungsmittelkonzern Nestlé und der Technologiekonzern ABB.

Die Pandemie habe laufende Trends beschleunigt und die Wichtigkeit von Innovation verdeutlicht, so die Studie. Innovation zähle mittlerweile für 75 Prozent der befragten Führungskräfte zu den drei wichtigsten Prioritäten innerhalb ihres Unternehmens. Dies bedeute ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 10 Prozentpunkte.

Die Liste mit den 50 innovativsten Unternehmen wird vom Beratungsunternehmen BCH seit 2005 ein Mal pro Jahr veröffentlicht.

an/uh