BCV portiert SBB-Vize Pierre-Alain Urech für den Verwaltungsrat

Lausanne (awp) - Der Verwaltungsrat der Waadtländer Kantonalbank (BCV) soll in der Person von Pierre-Alain Urech prominenten Zuwachs erhalten. Der Vizepräsident des SBB-Verwaltungsrats und frühere Konzernchef von Romande Energie wird der Ende April stattfindenden Generalversammlung zur Wahl vorgeschlagen.

Urech soll laut einer Medienmitteilung vom Donnerstag für Eftychia Fischer nachrücken. Fischer wird Anfang 2022 das Verwaltungsratspräsidium von Jacques de Watteville übernehmen. Urech würde sein Amt ebenfalls am 1. Januar 2022 antreten.

Der Verwaltungsrat der BCV ist laut der Mitteilung überzeugt, dass Pierre-Alain Urech die für das Amt erforderlichen Fähigkeiten und Eigenschaften mitbringt. Er verfüge über eine "ausgezeichnete" Vernetzung sowie über reiche strategische und operative Führungserfahrung.

ra/mk