Presse: Schwedischer Investor EQT erwägt Übernahmeangebot für Temenos

Zürich (awp) - In Bezug auf Temenos gehen die Übernahmespekulationen weiter. Die schwedische Investorengruppe EQT erwägt laut einem Medienbericht ein Kaufangebot für den Schweizer Hersteller für Bankensoftware.

EQT AB prüfe eine mögliche Akquisition, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Prüfung befinde sich in einem frühen Stadium, und es sei daher nicht sicher, ob es tatsächlich zu einer Übernahme komme. Temenos war am Mittwoch bisher nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

In der vergangenen Woche hatte es bereits Übernahmespekulationen gegeben, nachdem die Temenos-Aktie nach enttäuschenden Drittquartalszahlen prozentual zweistellige Kursverluste einstecken musste. Ein Analyst hatte geschrieben, seines Erachtens könnte die Gesellschaft nach dem Kursrücksetzer zum Ziel einer Übernahme durch einen deutlich grösseren ausländischen Softwarekonzern werden. In den vergangenen Jahren wurden am Markt Namen wie die deutsche SAP oder der US-Softwaregigant Microsoft als finanzkräftige potenzielle Käufer ins Spiel gebracht.

Temenos ADR (American Depositary Receipts) legten in den USA am Dienstag 20 Prozent zu. An der Schweizer Börse hatten die Titel zuvor 4,6 Prozent fester geschlossen.

ys/rw