Bankensoftwarefirma Crealogix stösst zu Open Banking-Projekt

Zürich (awp) - Die Initiative Openbankingproject.ch von verschiedenen Software- und Finanzunternehmen erhält weiteren Zuwachs. Der Bankensoftware-Anbieter Crealogix ist dem Projekt beigetreten, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Crealogix setze sich mit der Mitgliedschaft beim Openbankingproject für ein offenes digitales Ökosystem ein, heisst es in der Mitteilung. Das Unternehmen werde sein "Schnittstellen-Knowhow" einbringen und über das Konsortium das Thema Open Banking in der Schweiz vorantreiben.

Openbankingproject.ch wurde im Februar 2019 gegründet. Das dem Open Source-Ansatz verpflichtete Konsortium hat laut der Mitteilung als ersten API-Standard für die Schweiz die "Swiss NextGen API" lanciert. Über die Programmierschnittstelle können Kontoinformationen abgerufen und Zahlungsaufträge ausgelöst werden.

Zu den Mitglieder des Openbankingproject.ch zählen auch Avaloq, das Business Engineering Institute St. Gallen, DXC Technology, Ergon Informatik, Finnova, die Hypothekarbank Lenzburg und das Institut für Bankrecht der Universität Bern.

tp/sta